Katze angeschossen: Pfeil sichergestellt

Von: red/pol
Letzte Aktualisierung:
Katze Pfeil Armbrust Polizei Zeugen
Mit diesem Pfeil aus einer Armbrust wurde die Katze verletzt. Foto: Kreispolizeibehörde Heinsberg

Waldfeucht. Neue Erkenntnisse im Fall der angeschossenen Katze: Nachdem am Mittwoch eine Katzenhalterin aus dem Waldfeuchter Ortsteil Haaren ihre Katze mit einem Pfeil im Körper vorfand, hat die Polizei nun ein Bild von dem Geschoss veröffentlicht.

Erste Ermittlungen haben ergeben, dass der Pfeil mit der Bezeichnung „2018.“ aus einer Armbrust stammen dürfte. Die Polizeibeamten erhoffen sich durch die Veröffentlichung des Bildes des Geschosses Hinweise auf den Schützen.

Zeugen werden gebeten, sich an die Polizei im Kreis Heinsberg zu wenden, Telefon 02452/9200

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert