Katholische Frauengemeinschaft unterstützt gemeinnützige Projekte

Von: anna
Letzte Aktualisierung:
12141042.jpg
Mit dem Vorstandsteam der Frauengemeinschaft freuten sich über die Spenden: Manuela Grötschel (3.v.r.), Christiane Emde (4.v.l.) und Marita von den Driesch (5.v.r.). Foto: Anna Petra Thomas

Heinsberg-Kirchhoven. 2500 Euro hat die Katholische Frauengemeinschaft Kirchhoven in diesem Jahr an drei gemeinnützig tätige Einrichtungen gespendet. Bei dem Treffen mit dem neuen, jetzt insgesamt zehn Köpfe starken Vorstandsteam der Gemeinschaft freute sich Manuela Grötschel über 1000 Euro.

Sie war aus Essen gekommen, um die Spende für „Raum_58“ entgegenzunehmen. Dabei handelt es sich um eine Notschlafstelle für Jugendliche, „die aus allen Jugendhilfe-Systemen herausgefallen sind“, wie sie erklärte. Die Anregung dazu hatte Vereinsmitglied Sabine Hamacher gegeben, die in Düsseldorf Intensivpädagogik studiert.

Weitere 1000 Euro gingen an „nephrokids“, eine Selbsthilfegruppe für chronisch nierenkranke Kinder, Jugendliche und deren Familien mit Sitz in Köln. Für diese Gruppe war Christiane Emde aus Linnich nach Kirchhoven gekommen, um die Spende entgegenzunehmen. Sie soll für die Kinder eingesetzt werden, die an den Unikliniken in Köln und Essen behandelt werden, etwa für Filme, Bücher oder andere Freizeitaktivitäten. Den Kontakt hier hatte Vereinsmitglied Maria Jöris hergestellt, deren eigenes Kind nierenkrank ist.

Die übrigen 500 Euro nahm Marita von den Driesch, die stellvertretende Vorsitzende des Fördervereins Freibad Kirchhoven, entgegen. Diese Spende soll vor Ort eingesetzt werden bei den derzeit laufenden Sanierungsarbeiten für das Freibad, das am 4. Juni wieder eröffnet wird.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert