Hückelhoven - Karnevalsgesellschaft nicht ganz zufrieden mit Besuch

Karnevalsgesellschaft nicht ganz zufrieden mit Besuch

Von: koe
Letzte Aktualisierung:
9282072.jpg
Garden aus den eigenen Reihen beherrschten auf der Kostümsitzung der HKG die Szene. Foto: Koenigs

Hückelhoven. „Ob im Hellen oder Dunkeln, mit der HKG lässt sich gut schunkeln“ – so lautete das Motto der Kostümsitzung der Hückelhovener Karnevalsgesellschaft in der karnevalistisch geschmückten Mehrzweckhalle. Die Verantwortlichen der HKG hatten sich viel Mühe gegeben mit dem Schmücken der Halle. Leider war man von verantwortlicher Seite nicht ganz zufrieden mit dem Besuch der Veranstaltung.

Jürgen Rheindahl und Jürgen Soyka führten durch ein abwechslungsreiches Programm, in dessen Verlauf vier auswärtige Büttenredner, viele Tanzgruppen aus den eigenen Reihen und eine große Abordnung der Erkelenzer Karnevalsgesellschaft die Akzente setzten. Die Erkelenzer Funkengarde stellte zahlenmäßig die größte karnevalistische Abordnung und war ein echter Höhepunkt auf der närrischen Bühne der HKG. Aber auch die einheimischen Mariechen Analena, Michelle und Janine, die Garden, die Showtanzgruppe Dancer Hollic, die Schleeaner sowie der singende Elferrat erwiesen sich als echte Knüller auf dem Parkett.

Ronny, der Musiker aus Hilfarth, begeisterte sein Publikum ebenso wie der Bruchpilot oder der singende Wirt aus Straeten und Olli der Köbes aus Düsseldorf. Es war jedenfalls jede Menge los auf der Galasitzung der Hückelhovener Karnevalsgesellschaft, und das Publikum feierte ausgelassen in prächtigen Kostümen.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert