Heinsberg-Randerath - Karl D. wird weiter observiert

Karl D. wird weiter observiert

Letzte Aktualisierung:
Randerath - Sexualtäter bleibt auf freiem Fuß
Der verurteilte Sexualstraftäters Karl D. wird observiert. Foto: dpa

Heinsberg-Randerath. Gefallen wird es ihm nicht, doch er wird sich wohl daran gewöhnen müssen, dass die Polizei auch weiterhin rund um die Uhr vor seinem Haus Wache schiebt.

Helmut D., der Bruder des verurteilten Sexualstraftäters Karl D. aus Randerath, hatte vor der 6. Kammer des Verwaltungsgerichts Aachen einen Eilantrag auf Beendigung der polizeilichen Observation gestellt. Doch dieser wurde jetzt abgelehnt.

Landrat Stephan Pusch hatte die Überwachung von Karl D. unter großer Zustimmung aus der Bevölkerung angeordnet, als dieser im März 2009 nach Beendigung einer 14-jährigen Haftstrafe wegen Vergewaltigung und sexueller Nötigung bei seinem Bruder und dessen Familie in Randerath eingezogen war.

Nachdem der Bundesgerichtshof im Januar die nachträgliche Sicherungsverwahrung von Karl D. in letzter Instanz verworfen hatte, verlangte sein Bruder vom Kreis die sofortige Beendigung der Observation, da seine Familie aufgrund der Wohnsituation hiervon in erheblichem Maße mitbetroffen sei.

Das Verwaltungsgericht begründete seine Ablehnung des Eilantrages unter anderem damit, dass die Verhinderung von schwerwiegenden Straftaten, zu denen auch Sexualverbrechen gehörten, ein „überragendes Gemeinwohlinteresse” darstelle.

Hinter dieses Allgemeininteresse müssten die Interessen der Antragsteller zurückstehen. Dies gelte jedenfalls so lange, wie sich im Hinblick auf die Gefährlichkeitsprognose bei Karl D. „nichts Durchgreifendes - etwa durch einen nachgewiesenen Therapieerfolg” ändere.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert