„Kappenfahrt“ wird zum Treffpunkt am Rosenmontag

Von: anna
Letzte Aktualisierung:
9484919.jpg
Prinz Hubert III. und Prinzessin ­Beate (Ollertz-Mertens) grüßten in Kirchhoven das begeisterte närrische Volk. Foto: Anna Petra Thomas
9484920.jpg
Ein farbenfrohes Bild boten wieder die Vinner Mädchen als „Bunte Vögel“. Foto: Anna Petra Thomas

Heinsberg-Kirchhoven. Die Kerkever Jekke nennen ihn immer noch „Kappenfahrt“. Doch ihr Karnevalszug am Rosenmontag schon früh am Vormittag ist mittlerweile der Treffpunkt vieler großer Wagen und Fußgruppen, die dort quasi ihre Tournee durch die Rosenmontagszüge beginnen. Und so zählte der Zug in diesem Jahr fast 2500 Teilnehmer in 34 Zugnummern.

Den Anfang machten hinter Zug­leiter Hermann-Josef Jöris die Eisbären aus Birgden, die einen großen Iglu gebaut hatten. Es folgten Piraten, Cowboys und Vampire, eine römische Galeere, gleich zwei Western-Saloons, die Löwensafari und Lukas, der Lokomotivführer, Schotten oder ein Zauberwald, bevor die Kirchhovener Gruppen sich anschlossen.

Mit dabei waren zum Beispiel die Bewohner der Wohnstätte der Lebenshilfe im Dschungel-Fieber, die Karnevalsfreunde Kirchhoven-Lieck als Rocker, die Mikados mit Peter Pan, die Vinner Mädchen als prächtige Vögel, der Kegelclub „Die durstigen Kinder“ als Bauern oder die Mitglieder des Prinzenteams als Engel. Und dann der Elferrat, ganz ohne Wagen, nur mit Anhänger und Schild: „Der TÜV macht uns das Leben schwer, darum haben wir keinen Wagen mehr.“

Das tat dem Spaß an der Freud jedoch keinen Abbruch, und die Männer in den orangefarbenen Anoraks riefen ihr „Kerkeve alaaf“ zu Fuß genau so fröhlich ins ­Narrenvolk wie das Prinzenpaar, Prinz Hubert III. und Prinzessin Beate (Ollertz-Mertens), das ihnen in einem wirklich prächtigen Wagen folgte.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert