Kaninchenzuchtverein blickt auf ein herausragendes Jahr zurück

Von: anna
Letzte Aktualisierung:
9607778.jpg
Höchstleistungen gezeigt: Michael Eßer (2.v.l.), der neue stellvertretende Vorsitzende des Kaninchenzuchtvereins Karken, gratulierte den erfolgreichen Züchtern Leo Kremers (links) sowie Heinz Hennen und Paul Kremers (von rechts). Foto: Anna Petra Thomas

Heinsberg-Karken. Auf ein erfolgreiches Zuchtjahr 2014 hat der Kaninchenzuchtverein Karken (R355) in seiner Jahreshauptversammlung zurückgeblickt. Geehrt wurden in diesem Rahmen die im Januar ermittelten Meister für das Jahr 2014.

Der Verein freut sich über einen Deutschen Meister, zwei Landesmeister und zwei Vize-Landesmeister in seinen Reihen. Mit einer Holzplakette ehrte der Verein Paul Kremers für seinen Erfolg als Deutscher Meister mit seinen Hasen rotbraun bei der Bundesrammlerschau in Ulm. Er stellte neben dem Siegerkaninchen mit 97,5 Punkten auch noch einen Bundesklassensieger mit gleicher Punktzahl. Den Titel des Landesmeisters sicherten sich bei der Landesschau in Rheinberg Leo Kremers mit der Rasse Wiener Blau mit 387,5 Punkten. Zugleich stellte er beide Siegertiere: eine Häsin mit 97,0 Punkten und einen Rammler mit 97,5 Punkten.

Ebenfalls Landesmeister mit seinen Farbenzwergen lohschwarz und 384 Punkten wurde Heinz Hennen. Über den Titel des Vize-Landesmeisters freuten sich Peter Schwartzmanns mit der Rasse Blaugraue Wiener und 384,5 Punkten sowie Heinz Thos mit seinen Kaninchen Kleinsilber schwarz und 386,0 Punkten.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert