Junger Chor St. Gangolf sorgt für Premiere in der Region

Von: anna
Letzte Aktualisierung:

Heinsberg. Im Rahmen der Reihe „Musik in St. Gangolf“ präsentieren der Junge Chor St. Gangolf, Gesangssolisten und ein Projektorchester unter der Leitung von Regionalkantor Winfried Kleinen am Sonntag, 13. April, um 17 Uhr das Chor- und Orchesterkonzert „Stabat Mater“.

Das Werk des Komponisten Karl Jenkins, 2008 uraufgeführt, wird damit in der Region Heinsberg erstmals aufgeführt. Der lateinische Text des „Stabat Mater“ stammt aus dem 13. Jahrhundert und wurde von vielen berühmten Komponisten vertont. Jenkins in zwölf Sätze gegliederte Komposition bezieht weitere Vertonungen und Texte mit ein, darunter das ursprünglich für den walisischen Bassbariton Bryn Terfel komponierte „Ave verum corpus“, das Gedicht „Lament“ von Jenkins Frau Carol Barratt sowie Texte aus mittelalterlichen persischen Quellen und dem antiken Babylon. Neben lateinischen und englischen Texten sind auch Verse in Arabisch, Aramäisch, Hebräisch und Griechisch zu hören. Durch diese in den traditionellen Text eingefügten Elemente sowie durch die vielfältigen Wechsel von dramatischen und meditativen Passagen, von Anlehnungen an klassische westliche Musik und Klangfarben aus dem Mittleren Osten erreicht Jenkins Werk einen frischen Ausdruck und neue Intensität.

Der walisische Komponist Karl Jenkins, geboren 1944, begann seine Musikerkarriere als Oboist im walisischen Nationalorchester, war aber auch Mitglied mehrerer Jazzrock- und Artrock-Formationen. In den 1980er- und 1990er-Jahren arbeitete er sehr erfolgreich als Komponist von Werbemusik. Mitte der 1990er-Jahre gründete er das Crossover-Projekt „Adiemus“, mit dem er weltweite Erfolge sowohl im Klassik- wie auch im Popbereich feierte.

Der Junge Chor St. Gangolf Heinsberg sich aus Mitgliedern des ehemaligen Kammerchors St. Gangolf Heinsberg sowie weiteren interessierten Sängerinnen und Sängern zusammen. Der Chor ist eingebunden in die liturgischen Dienste an St. Gangolf, kooperiert dort mit den anderen Chören der Pfarrei und erarbeitet zudem ein anspruchsvolles Repertoire für seine Konzerttätigkeiten. Der Junge Chor wirkte bereits mehrfach in Rundfunk- und Fernsehübertragungen aus St. Gangolf mit.

Der Eintritt zum Konzert ist frei. Reservierungskarten sind erhältlich in der Raiffeisenbank Heinsberg, im Pfarrbüro Heinsberg und bei den Chormitgliedern.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert