Junge Feuerwehrleute nehmen die letzte Hürde ihrer Grundausbildung

Von: red
Letzte Aktualisierung:
10969828.jpg
Junge Feuerwehrleute haben nach 80 Ausbildungsstunden ihre Prüfungen absolviert. Foto: Oliver Krings

Heinsberg. Nach mehr als 80 Ausbildungsstunden haben der stellvertretende Kreisbrandmeister Günter Paulsen und der Stadtbrandinspektor Ralf Wählen zwölf Feuerwehrleuten die theoretische und die praktische Prüfung abgenommen.

Diese absolvierten mit dem Modul 3 und 4 die letzte Hürde ihrer Feuerwehrgrundausbildung. Die abgeschlossene Ausbildung ermöglicht den Feuerwehrleuten, weitführende Lehrgänge zu besuchen. Anhand von realistischen Einsatzübungen wurden nicht nur die Techniken der Brandbekämpfung gelehrt.

Es wurde auch der Umgang mit technischen Einsatzmitteln bei Hilfeleistungseinsätzen geschult. Im theoretischen Teil werden Themen geleert wie die Feuerwehrdienstvorschriften, Rechtsgrundlagen, Gefahrstoffkennzeichnungen und die Zusammenarbeit mit Sondereinheiten der Feuerwehr.

Den Teilnehmern gratuliert Wählen zur bestandenen Grundausbildung und wünscht ihnen alles Gute und dass sie immer Gesund von Einsätzen zurückkommen. Den Teilnehmern sowie der Teilnehmerin wurden zum Abschluss die Zeugnisse übergeben.

Mit dabei waren: Marvin Böhm (LG Oberbruch), André Brückner (LG Unterbruch), Eric Daverzhofen, Niklas Jütten, Sven Lennartz, Andreas Stromberg (LG Karken), Christian Kindermann (LG Horst), Simon Lemmens (LG Kempen), Miriam Müllenbruch (LG Schafhausen- Schleiden), Dennis Paulußen (LG Porselen), Philipp Scheeren (LG Straten), Dennis Kitschen, Florian Wellens (LG Aphoven-Laffeld-Scheifendahl).

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert