Junge Feuerwehrleute beenden ihre Grundausbildung

Letzte Aktualisierung:
8757475.jpg
Im Rahmen der Grundausbildung absolvierten 17 junge Feuerwehrleute ihre beiden letzten Ausbildungsabschnitte zum Feuerwehrmann.

Wegberg. Im Rahmen der Grundausbildung absolvierten 17 junge Feuerwehrleute ihre beiden letzten Ausbildungsabschnitte zum Feuerwehrmann.

In einem insgesamt 85-stündigen Ausbildungsabschnitt wurden den jungen Einsatzkräften Ausbildungsinhalte wie Brand- und Löschlehre, Einsatztaktik, Gefahren der Einsatzstelle, Fahrzeug- und Gerätekunde, Maßnahmen im vorbeugenden Brandschutz, Rechtskunde, Unfallverhütungsvorschriften sowie praktische Einsatzübungen für den Bereich der Brandbekämpfung wie auch der technischen Rettung nähergebracht.

Das Ausbilderteam um Lehrgangsleiter Thomas Hoffmann verstand es, die umfangreiche Themenvielfalt zielgerichtet und praxisnah zu vermitteln. So konnten alle Teilnehmer erfolgreich ihre schriftliche wie auch praktische Prüfung ablegen.

Zudem konnte sich der stellvertretende Kreisbrandmeister Hans Hubert Plum vor Ort ein aktuelles Bild vom guten Ausbildungsstand der Wegberger Kameraden machen. Zu den ersten Gratulanten bei der Zeugnisübergabe gehörte auch Wegbergs Bürgermeister Michael Stock. Stock hob besonders das große Engagement der Teilnehmer hervor und bedankte sich im Namen von Rat und Verwaltung für die Einsatzbereitschaft zum Wohle der Wegberger Bevölkerung.

An dem Modul nahmen die folgenden Teilnehmer erfolgreich teil: Heino Haken, Michaela Jörissen, Yannik Steves, Marco Hendrisch, Tim Läcke, Tobias Hannen, Marco Brosch, Fabian Quade, Karsten Hülsen, Markus Czernitzki, Christoph Lehmann, Yvonne Cleven, Lena Graab, Dennis Klein, Florian Schröder, Marius Sensen sowie Colin Heemels.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert