Erkelenz - Jugendarbeit, Trikots, Konzertflügel: 20.850 Euro für Vereinsarbeit

Jugendarbeit, Trikots, Konzertflügel: 20.850 Euro für Vereinsarbeit

Letzte Aktualisierung:
10478511.jpg
Bruno Kasper (7. v. r.), Vorstandsvorsitzender der Raiffeisenbank Erkelenz, verteilte insgesamt 20.850 Euro aus dem VR-Förderprogramm.

Erkelenz. Insgesamt waren es 20.850 Euro, mit denen die Raiffeisenbank Erkelenz 13 Vereinsprojekte aus deren Verbreitungsgebiet der Bank nach der zweiten Ausschüttung von Fördergeldern aus dem VR Förderprogramm unterstützt.

„Die Resonanz auf unser VR-Förderprogramm hat in der Region immens zugenommen. Insgesamt wurden 26 Förderanträge gestellt, die wir jedoch nicht alle erfüllen konnten“, begrüßten Bruno Kasper, Vorstand der Raiffeisenbank, sowie Marketingleiter Thomas Brockers die Vertreter der 13 Vereine. „Es war eine schwierige Aufgabe des Gremiums, das über die Verteilung der Fördergelder bestimmte. Im Gegensatz zur ersten Ausschüttung, bei der alle Förderanträge bedient werden konnten, mussten diesmal Absagen erteilt werden“, bedauerte Raiba-Vorstand Kasper diese Entscheidung.

Berücksichtigung fanden der TuS Germania Kückhoven und deren Projekt „Sport für Menschen mit Demenz“. Sie erhielten den Betrag von 1450 Euro.

Die Freunde und Förderer der Gemeinschaftsschule West, Jülich-Koslar, wurde mit 1750 Euro für die Fortführung einer Konfliktschulung gegen Ausgrenzung bedacht.

Die „Lobby für Flüchtlinge“, ein neuer Verein aus Erkelenz, erhielt 2500 Euro. Ein Flüchtlingsprojekt, mit dem der Budo-Club Erkelenz Flüchtlingskindern ein sportliches Bewegungs- und ein Beziehungsangebot anbietet, spendete war der Bank 1200 Euro wert.

1000 Euro fielen an den Baaler Kindergarten St. Brigida für deren Projekt Bewegungsraum und Bewegungsbaustelle. Auch die Tischtennisfreunde Koslar konnten für ihre Jugendarbeit einen Betrag in Höhe von 1800 Euro entgegennehmen. Über 2500 Euro freute sich die Kolpingfamilie Otzenrath für deren Laienschauspielgruppe „Cappuchino“. Für die Anschaffung von fünf Trikotsätzen für die Handballabteilung ihrer Senioren- und Jugendmannschaften konnte sich der Turnverein Beckrath freuen.

Neue Spielerbank

Mit 2500 Euro für die Anschaffung einer neuen Spielerbank für den vereinseigenen Sportplatz wurde der SV Viktoria Koslar bedacht. Für die Anschaffung einer Fertiggarage für den Sportplatz erhielt der SC Sailingia Barmen 2500 Euro. Zur Unterstützung der Jugendarbeit erhielt das Trommler- und Fanfarencorps „Freisinn“ Baal 500 Euro. Mit 1000 Euro unterstütze das Geldinstitut die Pfarrei Christkönig Erkelenz. Dieser Betrag fließt in die Anschaffung eines Konzertflügels für das Pfarrheim.

Außerdem unterstützt die Raiffeisenbank den Kirchenchor St. Cäcilia Baal mit 700 Euro für ein Festkonzert, anlässlich des 125-jährigen Bestehens des Chores.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert