Internationales Tennis: 76 Spieler kämpfen um den Sieg

Von: agsb
Letzte Aktualisierung:
8550428.jpg
Nach der Siegerehrung präsentierten sich die Sieger und die Turnierleitung voller Stolz, imerhin war das 30. Mixed-/Doppelturnier wieder ein Publikumsmagnet. Foto: agsb

Selfkant-Höngen. Im Jahre 1984 richtete der TC Selfkant-Westerheide sein erstes internationales Tennisturnier aus – der Beginn einer langen Erfolgsgeschichte. Die Austragung im Mixed/Doppel entpuppte sich als weiterer Erfolg.

Besonders das Interesse auf niederländischer Seite war groß, die Freunde aus der Grenzregion waren in Scharen gekommen, denn im Tennisterminkalender hat dieses Turnier einen festen Platz.

Großer Reiz

Das Mixed-/Doppelturnier hat auch durch die ausgespielten Kategorien wie 100plus seinen Reiz. So waren in diesem Jahr insgesamt 76 Teilnehmer bei dem zweiwöchigen Turnier aktiv.

Im Damendoppel 60plus der Hobbyspieler gewannen Marlies Philippen und Hannelore Cleven das Finale gegen Tina Rodriguez und Judith Stehlo. In der offenen Klasse setzten sich Caroline Scheeren und Kathrin Hausmann gegen Femke Hoeberichts und Christel Hoeberichts durch. Im Mixed 100 plus der Hobbyspieler zeigten Jose van Meel und Marcel Weckseler Qualitäten. Sie schickten Anouk Mets und Jos Mets auf den zweiten Platz. Die offene Klasse entschieden Michelle Haagmans und Stan Kwakkernaat für sich, Josien van der Pouw und Bram van der Pouw wurden Zweiter.

Im Herren-Doppel 100plus ließen Jan Stevens und Pascal Gerits nichts anbrennen und setzten sich im Endspiel gegen Zef Jetten und Marcel Weckseler durch. In der Kategorie 60plus erhielten Zef Jetten und Freddy Jetten den Siegerpokal, Platz zwei ging an Rene Lambrecht und Nabil Zarrouk. In der offenen Klasse jubelten nach dem Finale Stan KwakkernaatFreddy Jetten über den Erfolg gegen Josef Dahlmanns und Jörg Claßen.

Die Siegerehrung am Clubheim ist stets krönender Abschluss, dabei trifft sich die große Tennisfamilie zum gemütlichen Turnierausklang. Bürgermeister Herbert Corsten lobte die Turnierleitung um Hans-Peter Cleven. Er lobte dieses traditionelle Turnier als Aushängeschild der Region.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert