Instrumentalverein wählt jüngster Vorstand der Vereinsgeschichte

Von: agsb
Letzte Aktualisierung:
10044829.jpg
Junger Vorstand und Jubilare: der Instrumentalverein Süsterseel präsentiert sich als starke generationenübergreifende Einheit. Repro: agsb Foto: agsb

Selfkant-Süsterseel. Der Instrumentalverein Süsterseel hat bei seiner Mitgliederversammlung einige Vorstandsposten neu gewählt. Dabei wurde Philipp Krings, 20, zum jüngsten Vorsitzenden in der Vereinsgeschichte bestimmt. Und Marco Jansen, ebenfalls 20 Jahre alt, ist nun Geschäftsführer.

Das Duo hatte das Vertrauen des Vereins unter anderem durch seinen Einfallsreichtum und großes Engagement für die Süsterseeler Beach-Party gewonnen. Am letzten Juni-Wochenende wird diese Musikparty zum dritten Mal stattfinden.

Das größte Projekt im laufenden Jahr soll ein neuer Weg in der Ausbildung der Nachwuchsmusiker sein: Durch eine Kooperation mit der Grundschule Süsterseel und der Kreismusikschule Heinsberg soll das Erlernen eines Instruments künftig während der Schulzeit möglich sein.

Ralph Voßenkaul wurde bei der Mitgliederversammlung für 30 Jahre Einsatz am Schlagwerk wie auch mit der Gitarre ausgezeichnet. Dass er ein Vereinsmensch ist, stellt Ralph Voßenkaul auch als Kassierer des Trommlercorps Waldenrath unter Beweis.

Außerdem wurde Manuela Brakelé für zehn Jahre aktives Musizieren geehrt und besonders gelobt. Die junge Dame studiert in Antwerpen, nimmt weite Fahrten auf sich, um an Proben und Konzerten teilnehmen zu können.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert