Erkelenz - „Inclusio meets music“: Perfekter Einstand beim Neujahrskonzert

„Inclusio meets music“: Perfekter Einstand beim Neujahrskonzert

Von: emm
Letzte Aktualisierung:
9231766.jpg
Hörenswert: Daniel Stolz (links) und Norbert Winzen begeisterten das Publikum im Café Inclusio mit aktuellen deutschsprachigen Songs. Foto: Laura Emmerling

Erkelenz. Wer das Café Inclusio betrat, hatte Mühe, noch einen freien Platz zu finden. Und das aus gutem Grund: Die Musiker Daniel Stolz und Norbert Winzen, bekannt durch die Band Beets ’n’ Berries, hatten im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Inclusio meets music“ zum Neujahrskonzert geladen.

Sie boten dem Publikum ein abwechslungsreiches Programm. Ob „Stark“ von Ich und Ich, „Spinner“ von Revolverheld oder der WM-Hit „Auf uns“ von Andreas Bourani – für jeden Fan deutschsprachiger Musik war etwas dabei. Begleitet wurden Stolz und Winzen von den Beets ’n’ Berries-Mitgliedern Bernd Birkmann an den Percussions und Ralf Hintzen am Keyboard.

Das Konzert ist im Inclusio mittlerweile zur Tradition geworden. Bereits zum vierten Mal stellten die Musiker beim Januar-Auftakt ihr Können unter Beweis. Als „Special Guests“ waren außerdem die 17-jährige Erkelenzerin Isa Latour an der Geige und die Sängerinnen Astrid Greuel und Michelle Schläger-La Bouchardiere mit von der Partie, die in der zweiten Hälfte die Herzen des Publikums mit der Ballade „Fix you“ von Coldplay erwärmten.

Organisiert wurde das Event von der Musiklehrerin Beate Theißen. Sie war es, die das musikalische Talent von Daniel Stolz während seiner Zeit an der Rurtal-Schule entdeckte. Als Leadsänger der integrativen Band Rurrock trat er sogar in Russland auf. „Mir ist wichtig, dass meine ehemaligen Schüler sich auch nach ihrem Abschluss musikalisch weiterentwickeln können und die Möglichkeit haben, aufzutreten“, erklärt Theißen. Die Café-Leiterin Ute Jansen bot an, dafür die Räume des Lebenshilfe-Cafés zu nutzen. So entstand die Idee zu „Inclusio meets music“.

Immer am zweiten Freitag im Monat geht es im Inclusio musikalisch zu. Nur der Karnevalsfreitag fällt in diesem Jahr weg. Dafür wartet das Café am 14. März mit der Jazz-Gruppe „Jazz 4/4“ auf. Am 8. Mai wird die Schülerband Rurrock ihre Songs zum Besten geben. Der Eintritt zu allen „Inclusio meets music“-Veranstaltungen ist wie immer kostenlos.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert