In der Welt der komplexen Rechnungen fühlt er sich wohl

Letzte Aktualisierung:
7659801.jpg
Zeigte erneut, dass er eine besondere Begabung für die Mathematik besitzt: Johannes Jeup vom Maximilian-Kolbe-Gymnasium Wegberg.

Wegberg/Bielefeld. Wieder einmal war ein Schüler des Maximilian-Kolbe-Gymnasiums Wegberg sehr erfolgreich bei der jährlichen Matheolympiade (MO). Er erreichte in diesem Jahr zum dritten Mal die Landesebene. Bei diesem Schüler handelt es sich um das bereits bekannte Mathe-Ass Johannes Jeup, Schüler der siebten Klasse.

Die Siegerehrung fand jetzt in Bielefeld statt. Dort wurde Johannes Jeup zu seinem dritten Platz auf Landesebene gratuliert. Nach all seinen Erfolgen in den vergangenen Jahren wurde Johannes nun für ein spezielles Mathematik-Förderprogramm vorgeschlagen, das den Namen „Jugend trainiert Mathematik“ (JuMa) trägt. Diese bundesweite Fördermaßnahme besteht seit 2007, getragen wird sie von „Bildung & Begabung“, dem Zentrum für Begabungsförderung in Deutschland und gefördert von der Karl Schlecht Stiftung.

Das Programm hat das Ziel, den mathematischen Nachwuchs zu fördern und ihn auch auf das Auswahlverfahren für die deutsche Mannschaft zur Internationalen Mathematik-Olympiade (IMO) vorzubereiten.

Gleichzeitig werden die Teilnehmer aus den Klassen sieben bis zehn an das Niveau der bundesweiten Mathematikwettbewerbe herangeführt. Insgesamt 250 Schüler werden jährlich aufgenommen – 100 der Klasse sieben, 70 der Klasse acht, 50 der Klasse neun und 30 der Klasse zehn.

Sie alle durchlaufen von April bis Januar des kommenden Jahres das bundesweite Förderprogramm. Für den talentierten Johannes Jeup aus Wegberg wird es daher eine große Chance geben, erneut sein ganzes Können im Fach der Mathematik vor einer Jury unter Beweis zu stellen.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert