Erkelenz - In Borschemich (neu) nimmt das Straßenbild Gestalt an

In Borschemich (neu) nimmt das Straßenbild Gestalt an

Von: eska
Letzte Aktualisierung:
11767753.jpg
In Borschemich (neu) wird an der neuen Kapelle gewerkelt. Foto: CUH/Stefan Klassen

11767211.jpg
In Borschemich rücken Bagger der Kirche zu Leibe. Foto: CUH/Stefan Klassen

Erkelenz. Während in diesen Tagen in Borschemich im Auftrag des Braunkohletagebaubetreibers RWE Power die ehemalige Kirche von Baggern abgerissen wird, bestimmen auch in Borschemich (neu) die Baumaschinen das Straßenbild.

Doch geht es im Umsiedlungsort nicht um Demontage sondern um den Aufbau und die weitere Fertigstellung. So werkeln fleißige Arbeiter nicht nur nahe der neuen Kapelle, um dort den Vorplatz zu gestalten.

Auch entlang der St.-Martinus-Straße (neu) werden nun die Randsteine gesetzt, damit dort künftig Fußgänger sicher gehen und Autos ordnungsgemäß fahren können. Das Baustraßen-Zeitalter neigt sich dem Ende entgegen.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert