Ihre Spezialität sind die Augen

Letzte Aktualisierung:
14055226.jpg
Die Kunstausstellung von Monika Ewerhardy ist noch bis zum 11. Mai zu sehen.

Wassenberg. Monika Ewerhardy aus Wegberg hat ihre erste Kunstausstellung „Augen-Blicke“ im Johanniter-Stift Wassenberg eröffnet. Dort können die Besucher „mit ihren Augen und Blicken teilhaben an ihrem Sehen auf das Tatsächliche, das Vorhandene, die Realität des Augenblicks und die Momentaufnahme“. Ob nun der „Augen“-Blick auf das Wasser, die Bücher oder die Tiere gerichtet ist.

Gekonnt, bis ins Detail ausgearbeitet hat sie ihre Bilder von wilden und die zahmen Motiven. Die Augen sind ihre Spezialität, der Blick, der den Betrachter beeindruckt. Die Künstlerin zeigt, dass Fotografie und Malerei sich ergänzen können. Dass die Malerei bei ihr das Natürliche, das Verstehen bewahrt.

Ewerhardy, die als Grundschullehrerin auch den Kunstunterricht gestaltete, wollte nach ihrer Pensionierung für sich selbst etwas Kreatives ausprobieren und künstlerisch etwas Neues kennenlernen. Durch eine Freundin lernte sie Annette Palic aus Erkelenz kennen. Bei ihr lernte sie das Malen mit Acrylfarben, Mal- und Mischtechniken, Fotos einzuarbeiten und daran weiterzumalen. Sie nimmt Unterricht bei Ute von Cieslik aus Wegberg, bei Susanne Osten aus Willich und lernt das Porträtzeichnen nach Modell bei Bernd Kitzel aus Mönchengladbach.

Seit 2015 malt sie zweimal wöchentlich mit Susanna Ciupa, Christa Hammermeister und Anke Stump in ihrem „Mallädchen“ in Erkelenz an der Burgstraße. Regelmäßig nimmt sie an der Sommerakademie auf Hohenbusch mit Elke Bürger vom Kunsttreff Erkelenz teil. Sie lernte in den vergangenen Jahren viele verschiedene Techniken kennen, das Einarbeiten von Strukturmasse, Oberflächengestaltung, Gesichts- und Augenaufbau, Schattierungen und Perspektiven, Gestalten und Modellieren von Figuren, Zeichnen mit Kohle und Bleistift, Spachteln mit Ölfarben.

Die Kunstausstellung von Monika Ewerhardy ist noch bis zum 11. Mai zu sehen.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert