Horst Ohlenforst stellt Foto-Schätze für Vereinsarchiv bereit

Von: anna
Letzte Aktualisierung:

Wassenberg-Effeld. 35 Jahre lang hat Horst Ohlenforst beim SV 1916 Adler Effeld Fußball gespielt. Schon aus diesem Grund sind viele Fotos in seinen privaten Alben gelandet.

Anlässlich der Vorbereitungen zum 75-jährigen Bestehen seines Vereins hat er seine Sammlung dann weiter ausgebaut. „Da bin ich durch Effeld gelaufen und ganz vielen Menschen auf den Wecker gegangen“, schmunzelt er.

Doch immerhin: Heute umfasst seine Sammlung mehr als 300 Fotos, die eine lange Vereinsgeschichte widerspiegeln. Die älteste Aufnahme darin stammt aus dem Jahr 1917, ein Jahr nach der Vereinsgründung.

Schon ab Anfang der 1990er Jahre jedoch war Ohlenforst nicht immer nah dabei, „vor allem, nachdem auch mein Schwiegersohn aufgehört hat zu spielen“, erzählt er. Und das Computerzeitalter für die Fotografie sei auch nichts für ihn, fügt er hinzu.

Daher machte er seine Sammlung dem Verein jetzt zum Geschenk, das Vorsitzender Dirk Schmitz und Geschäftsführer Thomas Krawutschke gerne entgegennahmen. „Das ist schon ein guter Teil Vorbereitung für unser 100-Jähriges“, freute sich Schmitz. Dieses große Jubiläum feiert der SV Adler im kommenden Jahr.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert