Hohe Ehrung für verdiente Mitglieder des Trommlerkorps

Letzte Aktualisierung:
9262092.jpg
Herausragende Verdienste: Dirk Küppers (2.v.l.) und Olaf Hohnen erhielten den Landesehrenteller des Volksmusikerbundes.

Wassenberg-Effeld. Eine seltene und zugleich die höchste Auszeichnung für langjährige Vorstandsarbeit verlieh das Trommler- und Pfeiferkorps Effeld bei der Generalversammlung an gleich zwei verdiente Persönlichkeiten: Olaf Hohnen und Dirk Küppers, die seit mehr als 20 Jahren führende Vorstandsämter im Verein bekleiden, wurden mit dem Landesehrenteller des Volksmusikerbundes geehrt.

Olaf Hohnen, 1. Vorsitzender und mit seiner Lyra eine Größe im Verein, und sein langjähriger Freund Dirk Küppers, 1. Flötist, traten gemeinsam 1980 dem Verein bei. Schon früh übernahmen sie Verantwortung im Verein, als beide 1992 in den Vorstand gewählt wurden. Nach seiner anfänglichen Funktion als Geschäftsführer führt Olaf Hohnen seit nunmehr zehn Jahren den Verein als Vorsitzender an. Dirk Küppers war in den vergangenen 20 Jahren als Kassierer zuverlässiger Chef über die Finanzen.

In der Laudatio für ihre Vorstandskameraden blickten Jochen Ciosz und Norbert Schröders auf einige Meilensteine der Vereinsgeschichte zurück, die stark von der Handschrift der Jubilare geprägt waren. So hoben sie ihre Initiativen für zahlreiche Vereinsausflüge hervor, allen voran die große New-York-Reise im Jahr 1998 mit der Teilnahme an der Steubenparade. Während Dirk Küppers regelmäßig mit seiner Kreativität und seinem Unterhaltungswert besteche, glänze Olaf Hohnen mit Weitsicht und Organisationsgeschick und gelte darüber hinaus mit seiner Auftritts- und Probenbeteiligung als Vorbild. Das 75- und 80-jährige Vereinsjubiläum, der Bezug des Vereinsheims sowie das alljährliche Spargelfest stünden für weitere maßgebliche Ehrenamtsarbeiten im Verein, hieß es.

Die einstimmige Wiederwahl von Olaf Hohnen als Vorsitzender war nur Formsache. Aus persönlichen Gründen trat Dirk Küppers indes von seinem Vorstandsamt zurück. Für ihn rückte Marcell Hohnen, bisher 2. Kassierer, in die Position des 1. Kassierers auf. Zu seinem Vertreter wurde Daniel Becker gewählt. Unter der Wahlleitung des Ehrenvorsitzenden Helmut Schmitz wurden Norbert Schröders (2. Vorsitzender), Jochen Ciocz (Geschäftsführer) und Armin Herfs (Jugendleiter) einstimmig wiedergewählt. Peter Schröders bleibt als 1. Korpsführer weiterhin Vorstandsmitglied.

Herausgehoben wurde ein weiteres verdientes Mitglied des Vereins: Rolf Hilgers, mehr als 50 Jahre lang Flötist und früheres Vorstandsmitglied, wurde die Ehrenmitgliedschaft verliehen.

Obwohl Rolf Hilgers seine aktive Zeit aus gesundheitlichen Gründen inzwischen beenden musste, bleibt er bei Probenbesuchen und Vereinsfesten ein sehr gern gesehener und beliebter Spielmannskamerad.

Großes Fest geplant

Beschlossen wurde wieder die Ausrichtung eines Sommer- und Familienfestes, das vor drei Jahren anstelle des Hafenkonzertes mit großem Besucheraufkommen erstmalig ausgerichtet wurde. Das bunte musikalische Fest am Vereinsheim findet am 29. August statt.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert