Höngen außer Rand und Band: Bürgermeister hat nun weibliche „Gegenkandidatin“

Von: agsb
Letzte Aktualisierung:
9412432.jpg
Gut drauf: Die Mädels vom KC Vüss wirbeln seit Jahren den Höngener Karneval mächtig durcheinander. Foto: agsb

Selfkant-Höngen. Die Höngener Frauensitzung startete famos und mit einem Schock für Bürgermeister Herbert Corsten: Ina Smeets meldete ihre Kandidatur zur Bürgermeisterschaftswahl an.

Das Fischer-Lied ließ die ersten Lachtränen in der kunterbunt geschmückten Schützenhalle fließen, auch Ina möchte nun jeden freien Kreisverkehr zum Winken und Lächeln nutzen. Und gleich darauf gab es großen Zirkus mit den Diamond Kids, der Nachwuchs begeisterte. Julia Fiddelers hatte ein sehr schickes Tanzmariechenkostüm angezogen und sich auf den Auftritt gefreut. Aber sie konnte nicht auftreten, sie erzählte in der Bütt vom Missgeschick. Sie wollte ihren Body für den Auftritt auf Vordermann bringen, erlebte dann einen Alptraum. Diese Büttenrede war ein Kracher! Der Schönheits-Doc indes gab sich als Beauty-Metzger in der Endungsfleischerei oder diagnostizierte einen Kolbenfresser im Kniegelenk beim Bücken – die Büttenrede war ein wahrer Karnevalstraum. Die Church-Ladies sangen danach live und starteten die erste Polonaise des Abends.

Die Rasselbande hatte dann den Klapperstorch im Gepäck – die Bande hat es einfach drauf und sorgt stets für Highlights nicht nur im Frauenkarneval. Mit der Gruppe „TG Hö Sa neV“ wurden Neulinge begrüßt. Sie kamen, sahen und siegten – Rosis Frisörsalon machte beste Werbung. Höngens Schützenkaiserin Mia Hensgens zog dann die Lacher auf sich, das letzte Sahneschnittchen wurde Ina Smeets abgenommen.

Höngen wäre nicht Höngen, wenn nicht Überraschungen anstünden. Diesmal erschien Trude Herr aus dem Himmelreich und brachte die Halle zum Beben. Mit Daphne Smeets und Claudia Görtz stand ein neues Duo auf der Bühne, es war, als sie wären immer dabei gewesen. Die Diamondgirls schließlich starteten ihren Weltraumflug, und es kam der KC Vüss: Die Kegeldamen holten die Volksmusik in den Selfkant, sie hatten Wolfgang und Anneliese im Gepäck. Das Beste dann zum Schluss: Der KC legte den Grundstein für ein fulminantes Finale mit den Church Ladies und den übrigen Akteuren des Abends.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert