Herbstkonzert mit viel Leidenschaft

Von: agsb
Letzte Aktualisierung:
11174160.jpg
Großartig: Der Instrumentalverein Karken überzeugte beim Herbstkonzert in der Bürgerhalle. Foto: agsb

Heinsberg-Karken. Ein Dirigent und zwei Orchester bescherten Karken einen sehr vergnügten Musiknachmittag. Beim Herbstkonzert in der Bürgerhalle war Dirigent Mark Patrouns der Star. Mehr als zwei Stunden lang präsentierten der Instrumentalverein Karken und die niederländischen Freunde der Harmonie St. Cecilia Koningsbosch ein Galakonzert.

Das Herbstkonzert begann königlich. Mit dem festlichen Königsmarsch von Richard Strauss eröffnete der Gastgeber das Konzert. Trompetenklänge stimmten auf ein sehr anspruchsvolles Programm ein. Welche musikalische Qualität im Orchester steckt, wurde schnell deutlich. So in der Ouvertüre aus der Oper Giovanna D´arco von Giuseppe Verdi.

Danach folgte eine Reise in die schottischen Highlands. Philipp Sparke schrieb Anfang der 2000er Jahre die „Suite from hymn oft the highlands“, stoppte auf der Reise ins Hochland an sieben Orten. Klarinetten-Solopassagen stimmten langsam auf die Highlands ein – ein sehr anspruchsvolles Stück. Im anschließenden Solopart von Achim Lindt auf der Trompete gab es nach dem letzten Ton tosenden Applaus für ein leidenschaftlich gespieltes Musikstück des Niederländers Colin Benders.

Das Instrumentalorchester Karken startete anschließend durch nach Memphis im US-Staat Tennessee. „Elvis in concert“ zählt zu den besten Arrangements von Peter Kleine Schaars. Das Orchester zog sämtliche Register.

Dann spielten die Musikfreunde der Harmonie St. Cecilia Koningsbosch auf. Auch trieb Dirigent Mark Partouns das Orchester zu Höchstleistungen. Das Publikum dankte beiden Orchestern mit tosendem Applaus, denn es hatte einen schönen Musiknachmittag unter Musikfreunden erlebt.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert