Hückelhoven-Ratheim - Heinz Beckers siegt bei Rheinischer Fotomeisterschaft

Heinz Beckers siegt bei Rheinischer Fotomeisterschaft

Von: pas
Letzte Aktualisierung:
5085184.jpg
„Rolltreppe“ nannte Heinz Beckers dieses Bild, das beim Wettbewerb um die Rheinische Fotomeisterschaft 2012 sehr gut bewertet wurde.

Hückelhoven-Ratheim. Wer einmal vom Virus der Fotografie befallen ist, den lässt er nicht mehr los. So ist es auch bei Heinz Beckers, der seit einigen Jahren als Clubleiter die Geschicke des Fotoclubs Hückelhoven leitet.

Der Elektroingenieur gehört zur Kreativabteilung des Hückelhovener Fotoclubs, dem er 1983 beitrat. Vor drei Jahren übernahm Beckers von Hans-Josef Jansen nach dessen 16-jähriger Leitung die Führung des Fotoclubs Hückelhoven.

Die Erfolge, die Heinz Beckers in den vergangenen Jahrzehnten als Amateurfotograf feiern konnte, lassen sich sehen: Bereits 1986, 1987 und 1993 sicherte er sich den Titel eines Rheinischen Fotomeisters. Diesen Erfolg wiederholte der Waldfeuchter auch bei den Foto-Meisterschaften 2012 und errang zum vierten Mal den Meistertitel. Bei Bilderschauen im gesamten Bundesgebiet und bei internationalen Fotosalons ist Beckers immer wieder erfolgreich und sichert sich mit seinen Fotografien Preise und Ehrentitel.

Der Erfolg ihres Clubleiters erfüllt die übrigen Lichtbildner des Fotoclubs Hückelhoven mit Stolz; Zumal auch bei der Clubwertung bei insgesamt 18 teilnehmenden Vereinen der Fotoclub einen beachtlichen sechsten Rang belegte. Nachdem sich die Mitglieder des Fotoclubs vor zwei Jahren dazu entschieden hatten, die erfolgreichsten Einsendungen in Ratheim zu präsentieren und die Ehrung der Sieger und Platzierten durch den Verband zu gestalten, findet auch in diesem Jahr die Siegerehrung, in Verbindung mit einer Fotoausstellung, im Alten Rathaus von Ratheim statt.

Am Freitag, 8. März, werden ab 18.30 Uhr die Sieger und Platzierten bei der Eröffnung der Fotoausstellung durch den Fotografenverband Nordrhein geehrt. Die Bilder der besten 30 Autoren dieses Wettbewerbs werden gezeigt und können nach der Eröffnungsveranstaltung am Samstag, 9. März, von 14 bis 17 Uhr und am Sonntag, 10. März von 11 bis 17 Uhr besichtigt werden.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert