Heimatverein macht Werbung für grenzenloses Europa

Letzte Aktualisierung:

Erkelenz. Mit einer zwölfseitigen Broschüre, die vorerst nur auf elektronischem Weg zugängig ist, wirbt der Heimatverein der Erkelenzer Lande für seine Reisen in die Nachbarländer. Heimatvereins-Vorsitzender Günther Merkens und der Geschäftsführer des Heimatvereins, Theo Görtz, weisen im Vorwort auf den Bildungsauftrag hin.

Dieser ergibt sich aus der Satzung des Heimatvereins. Ein besonderes Anliegen ist ihnen jedoch der Bezug zur aktuellen politischen Lage. Sie erinnern daran, dass der Heimatverein bereits in den 1950er Jahren mit seinen Studienfahrten in die Niederlande, Belgien, Luxemburg und Frankreich Reisen zu ehemaligen „Feinden“ unternommen habe. „Heute sind diese Reisen Besuche bei Freunden und ihren Kulturen“, heißt es.

Aber Merkens und Görtz warnen: „Die Freundschaften werden in einigen Staaten von politisch Verantwortlichen in Frage gestellt.“ Die Reiseteilnehmer des Heimatvereins seien „bescheidene Botschafter unseres Landes und einer Region, die schon seit Jahrhunderten ,grenzenlos‘ ist. Die Reisen des Heimatvereins vermitteln Eindrücke, welche kulturellen und sozialen Bindungen uns zusammen halten.“

Mit Texten von Irmgard Gisbertz und Günther Merkens erhalten die Leser Eindrücke von Fahrten nach Barcelona, St. Petersburg, Turin, Madrid und Verona. Für das laufende Jahr sind wieder sieben Mehrtagesfahrten in verschiedene europäische Regionen sowie vier Tagesfahrten zu den „direkten“ Nachbarn Niederlande, Belgien und Luxemburg geplant.

Die Informationsschrift mit dem von Matthias Claudius geprägten Wort „Wenn einer eine Reise tut, dann kann er was erleben“ kann beim Heimatvereins-Vorstandsmitglied Wilfried Mercks angefordert werden. E-Mail: wilfried@mercks.de.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert