Hückelhoven-Hilfarth - Hallenfußball-Stadtmeister: GGS Hilfarth feiert einen Doppelsieg

Hallenfußball-Stadtmeister: GGS Hilfarth feiert einen Doppelsieg

Von: sie
Letzte Aktualisierung:

Hückelhoven-Hilfarth. „Das ist ein guter Tag“, freute sich Heinz-Willi Esser, der in der Schularbeitsgemeinschaft Fußball der Gemeinschaftsgrundschule Hilfarth seine langjährige Fußball-Erfahrung an den jüngsten Nachwuchs weitergibt.

Esser betreute bei der elften Hallenfußball-Stadtmeisterschaft der Grundschulen die Jungen- und die Mädchenmannschaft der GGS Hilfarth. Beide Teams holten in der Hilfarther Halle den Titel. Die Mädchen geizten mit Toren. In den zehn Spielen fielen ganze drei Treffer. So reichte der GGS Hilfarth das 2:0 gegen die Mädchen der Michael-Ende-Schule aus Ratheim schon zur Titelverteidigung. Ein Tor erzielte auch das Team der Johann-Holzapfel-Schule Doveren und wurde damit Zweiter.

Das Endklassement: 1. GGS Hilfarth 2:0 Tore/6 Punkte; 2. Johann-Holzapfel-Schule Doveren 1:0/6; 3. KGS Kleingladbach 0:0/4; 4. Im Weidengrund Ratheim 0:1/3; 5. Michael-Ende-Schule Ratheim 0:2/3.

Bei den Jungen gab es nicht nur deutlich mehr Treffer. „Erstmals seit vier Jahren machen wieder alle neun Grundschulen mit“, freute sich Hans-Josef Geiser, Vorsitzender des Stadtsportverbandes, der zusammen mit Eberhard Schumann auch die Regie führte. Im Halbfinale gewann GGS Hilfarth mit 2:0 gegen das Team der Friedrich-Honigmann-Schule Schaufenberg.

Das „Ratheimer Duell“ gewann die Mannschaft von Im Weidengrund gegen die Michael-Ende-Schule mit 1:0. Die Michael-Ende-Schule wurde mit dem 2:1 gegen Schaufenberg Dritter. Im Finale zeigte sich Hilfarth etwas zweikampfstärker und gewann gegen das gute Team von Im Weidengrund mit 1:0.

Geiser bedankte sich auch bei den bewährten Schiedsrichtern Hans Radünz und Lutz Zschiesche. „Ihr habt es ihnen aber auch leicht gemacht“, hob er bei der Siegerehrung die faire Spielweise der Mannschaften hervor. Auch Hückelhovens Bürgermeister Bernd Jansen ließ es sich nicht nehmen, dem Fußball-Nachwuchs zu gratulieren.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert