Haarener suchen Majestäten

Von: WiSch
Letzte Aktualisierung:

Waldfeucht-Haaren. Zünftig wird vom 3. bis 6. September in Haaren Kirmes gefeiert. Am Samstag, 3. September ist um 16.30 Uhr Kirmeseröffnung mit Zapfenstreich des Trommler- und Pfeiferkorps Haaren.

Um 20 Uhr ist Antreten der St.-Johannes-Schützen, des Trommler- und Pfeiferkorps und des Musikvereins Haaren am Marktplatz zum Abholen der Prinzen an der Braustube. Anschließend geleiten die musizierenden Vereine und die Bruderschaft die Prinzen über die Johannesstraße, Elsweg, Reitweg und Brauereistraße zur Selfkanthalle, wo um 20.30 Uhr der Kirmesball mit dem Duo „Silvi & Ralf“ beginnt.

Sonntag, 4. September: Ab 6 Uhr ist traditionelles Wecken durch das Trommler- und Pfeiferkorps. 8.45 Uhr: Antreten der Schützen, des Trommlerkorps und des Musikvereins am Marktplatz und Zug zur heiligen Messe um 9 Uhr in der Pfarrkirche und anschließender Gefallenenehrung am Ehrenmal.

Ab 10 Uhr steigt ein Frühschoppen an der Selfkanthalle unter musikalischer Gestaltung des Musikvereins Haaren. Gleichzeitig stimmen die Schützen mit einem Preisvogelschuss für Jedermann und dem Ausschießen des Spatzenprinzen bereits auf den Vogelschuss ein, der diesen Tag bestimmt.

Um 14 Uhr ist Antreten der Vereine an der Selfkanthalle, der Zug erfolgt über Brauereistraße, Am Haas, Heerstraße, Haaserdriesch, Driescher Weg und Brauereistraße bis zur Festwiese an der Selfkanthalle. Ab 14.30 Uhr erfolgt dort der Königsvogelschuss zur Ermittlung der Majestäten für 2017. Gegen 18 Uhr erfolgt die Parade am Pfarrzentrum.

Am Montag, 5. September geht es um 9.45 Uhr mit dem Antreten der Schützenbruderschaft, des Trommlerkorps und des Musikvereins am Marktplatz und dem Zug zur heiligen Messe um 10 Uhr in der Kirche los. Mit dem Frühschoppen und Frühstück (gegen 11 Uhr) in der Selfkanthalle unter musikalischer Gestaltung des Musikvereins Haaren klingen die Kirmestage aus.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert