Haarener Judoka sind bei Dan-Prüfungen erfolgreich

Letzte Aktualisierung:
14975813.jpg
Melanie Kitschen, Dominik Jansen und Jessica Jopen haben ihre Dan-Prüfungen abgelegt.

Waldfeucht-Haaren. Die ganze Vielfalt des Judo erlebten Melanie Kitschen, Jessica Jopen und Dominik Jansen vom Judo-Club Haaren bei ihrer Dan-Prüfung (Meistergrad/ schwarzer Gurt) des Deutschen Judo-Bundes in Hagen. Wie soll man das Gefühl bei einer Dan-Prüfung beschreiben?

„Vielleicht ein wenig wie das Finale bei einer Meisterschaft. Eine monatelange Zeit intensiver Vorbereitung liegt schon vor dem großen Ereignis. Trainingsstunden, bei denen man neue Techniken lernt – wie die „Kata“ zum Beispiel“, so der Judo-Club. Kata, bedeutet das demonstrieren von vorgeschriebenen Techniken und Bewegungsformen. Eine Kata soll Sieg und Niederlage demonstrieren, wobei Angriff und Verteidigung vorher genau festgelegt werden.

Die über mehrere Jahre erlernten Techniken werden punktuell verbessert und „natürlich muss man auch mental topfit sein“. Wenn dann das Finale kommt, hat man so manchen Kampf hinter sich gebracht.

Konzentriert und motiviert traten die Haarener Judoka auf die Matte und lösten gemeinsam mit ihren Partnern die erste gestellte Aufgabe mit Bravour. Auf den ersten Lorbeeren ausruhen konnte sich allerdings keiner der drei, denn auch im anspruchsvollen Stand- oder Bodenprogramm ist ein gewisser Standard gefragt. Auch bei der Erläuterung ihrer Spezialtechnik und den gestellten theoretischen Aufgaben überzeugten Melanie Kitschen, Jessica Jopen und Dominik Jansen die Prüfungskommission.

Nach einem langen Prüfungstag konnten Melanie Kitschen und Dominik Jansen die Urkunde für den 1. Dan und Jessica Jopen die Urkunden für den 2. Dan für ihre hervorragenden Leistungen in Empfang nehmen.

Der Judo-Club Haaren würdigte dieses sportliche Engagement und den Erfolg der Sportler. Im Rahmen einer Trainingseinheit überreichte Cheftrainer Werner Bierbaum den erfolgreichen Judoka ein Präsent.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert