Guter Tennissport in der Westerheide

Von: agsb
Letzte Aktualisierung:
10745500.jpg
Siegerbild nach den Finalspielen: Die Gewinner beim 31. Turnier in der Westerheide. Foto: agsb

Selfkant-Süsterseel. Nach spannenden Endspielen ist das 31. Internationale Doppel- und Mixed-Turnier auf der Anlage des TC Selfkant-Westerheide entschieden. Über zehn Tage wurden auf der herrlichen Anlage in der Westerheide Tennis gespielt.

Das Turnier hat eine lange Tradition und steht bei den Tennisspielern im Grenzgebiet fest im Terminkalender. Teilweise wurde auch unter Flutlicht gespielt.

Speziell die Finalspiele standen allesamt auf sehr gutem Niveau, aber auch generell wurde guter Tennissport geboten. Hans-Peter Cleven vom TC Selfkant-Westerheide würdigte am Sonntagnachmittag die Sieger und blickte zurück auf eine werbewirksame Veranstaltung für den Tennissport.

Drei Wettbewerbe wurden im gemischten Doppel ausgespielt. Im Duell „100plus“ wurden Marion Dahlmans/Theo Hendriks Sieger, Platz 2 ging an Jose van Meel/Marcel Weckseler.

Insgesamt acht Wettbewerbe

In der offenen Leistungsklasse gewannen Aimee de Gelder/Roger de Gelder vor Chelsea Stachowiak/Tim Steverink. In der offenen Mixed-Klasse entschieden Renee Smulder/Freddy Jetten den Wettbewerb gegen Veerle van der Bruggen/Nard Timmermans für sich.

Das Damen-Doppel war fest in Händen von Minke Janssen/Jose van Meel, die sich gegen Yvonne Habets/Marion Dahlmans durchsetzten. Im Herren-Doppel wurden insgesamt vier Wettbewerbe ausgetragen. Im Duell „100 plus“ trugen Theo Hendriks/Dieter Lensing gegen Hans Jutten/Gottfried Schürmann den Sieg davon.

Im Wettbewerb „60plus“ (Leistungsklasse) holten sich Robert Bax/Georg Cals den Titel und verwiesen Carlos Rodriguez/Simon Walther auf den zweiten Platz. Freddy Jetten/Dieter Lensing gewannen den Wettbewerb „60plus“ (Hobby) gegen Paul van der Beek/Ron Mohren. In der offenen Klasse erhielten Freddy Jetten/Stan Kwakkernaat den Siegerpokal, Zweite wurden Dahni Faassen/Bram van der Pouw.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert