Grundschüler können singen und Monster können nett sein

Von: koe
Letzte Aktualisierung:
14708895.jpg
Für die Kinder war ein lang anhaltender und spontaner Beifall der Gäste ein verdienter Lohn für ihr Engagement. Foto: Koenigs

Heinsberg. Die Begeisterung über das Spiel von 33 Kindern aus den Klassen eins bis vier der Johann-Holzapfel-Schule aus Doveren war schon bei der Premiere in der Bürgerhalle groß. Sie führten das Kindermusical „Horri – ein Monstermusical“ und etwa 180 Besucherinnen und Besucher waren zur Premiere gekommen.

Für die Kinder war ein lang anhaltender und spontaner Beifall der Gäste ein verdienter Lohn für ihr Engagement. Für viele war es das erste Mal, dass sie Bühnenerfahrung sammeln durften. Ermöglicht hatte dies ein Projekt aus Landesmitteln unter der Leitung der Musikpädagogin Ulrike Minkenberg. In den Hauptrollen des Monstermusicals begeisterten Julius Netten, Mika Kassaraba, Ela Yurdusever, Nicolas Koglin, Jessica Scherling, Baturay Kaja, Mariella Lichters, Ulrike Muhr und Kerem Karakoc.

Aber auch der Kinderchor der Schule wusste sehr zu gefallen. Statt die Monster mit Kanonen und Flammenwerfern zu vertreiben, setzten sich am Ende die Kinder mit ihrer Unvoreingenommenheit gegen die Erwachsenen durch und feierten mit allen zusammen ein Monsterfest. Denn auch Monster können nett sein.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert