Grundschüler befriedigen Forscherdrang

Von: ke
Letzte Aktualisierung:
7047454.jpg
Die Wassenberger Grundschüler strahlen und zeigen damit, dass sie am Projekt Selbstlernzentrum große Freude hatten. Foto: Krystyna Engels.

Wassenberg. Es war jede Menge los in der Gemeinschaftsgrundschule am Burgberg, als die Schüler ihre Eltern, Freunde und Bekannten zum Präsentationstag des „Selbstlernzentrums“ eingeladen hatten.

Das Projekt Selbstlernzentrum bot den besonders interessierten Kindern der Grundschule die Möglichkeit, außerhalb des Unterrichts, jedoch unter Anleitung eines Lehrers, Informationen zu den von ihnen ganz individuell gewählten Projekten zu sammeln. Dafür nutzten die Schüler zum Beispiel die Bücherei oder auch das Internet. Die Interessen der Kinder, so erfuhren die Besucher am Präsentationstag, waren so unterschiedlich und kreativ zugleich, dass sogar die Lehrer bei diesem Projekt eine Menge dazu gelernt haben.

Aus jeder Klasse konnten sich zwei Kinder freiwillig melden. Die Art der Präsentation unterschied sich von Jahrgang zu Jahrgang: Die Kinder der ersten Klasse bereiteten ein Plakat zu ihrem Thema vor, die Zweitklässler gestalteten ein „Expertenbuch“ und die Dritt- und Viertklässler zeigten eine Powerpoint-Präsentation. Die Themen, die die Kinder dafür gewählt hatten, waren bunt gefächert. Der eine hatte sich mit Harry Potter befasst, ein anderers Kind mit Pferden – und wieder andere mit Autos, Tieren, Elektrizität, Waschbären, Dinosauriern oder Mumien.

Am Präsentationstag kamen aber auch die musikalischen Kinder zum Zug. Ihre Auftritte rundeten den Tag ab. Von der Violine über Trommeln, der Blockflöten-AG bis zum Saxophon war alles vertreten. Für alle Besucher, Lehrer und die Eltern war es schön anzusehen, mit wie viel Freude, Ausdauer und Begeisterung der Nachwuchs bei der Sache war.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert