Grundschüler aus Kückhoven sammeln Geld für guten Zweck

Von: gp
Letzte Aktualisierung:
14317087.jpg
Unter der Leitung von Lehrerin Sabine Mäckelmann (r.) fertige die Bastel-AG Osterkörbchen, die mit Leckereien gefüllt wurden. Foto: Günter Passage

Erkelenz-Kückhoven. Gutes tun und anderen Menschen helfen. Das war der Grundgedanke einer Aktionswoche, die in der Gemeinschaftsgrundschule (GGS) Kückhoven stattgefunden hat. Unter dem Leitsatz „Wenn wir Freude geben, wollen wir Freude haben“, hatten sich klassenübergreifend zehn Arbeitsgemeinschaften gebildet. Ihr Ziel war es, den Erlös der Erkelenzer Tafel zu spenden.

Alle Beteiligten hatten sich sorgfältig auf ihre jeweiligen Aufgaben vorbereitet. Und das unter teilweise schwierigen Bedingungen, wie zum Beispiel Stefan Mang, der in nur vier Tagen zu je zwei Doppelstunden die Musik-AG „Perfekte Welle“ zur Bühnenreife brachte, oder Joana Schmitz, die am Abschlusstag das zahlreich erschienene Publikum mit Darbietungen der Theater-AG begeisterte.

Die Mädchen und Jungen griffen unter der Leitung von Heike Heines zu Pinseln und Farben und malten wie große Künstler. Osterkörbchen, gefüllt mit Leckereien, wurden gefertigt. Lehrerin Sabine Mäckelmann leistete hierbei Hilfestellung für die jungen Bastler.

Aber auch lebendige Tiere, ein Huhn und ein Pony, besuchten mit ihren Besitzern die GGS Kückhoven. Die Tiere zeigten sich bei ihrer Aufgabe, Modell zu stehen, mehr oder weniger von ihrer besten Seite. Die in Ton gefertigten Tiermodelle konnten sich jedenfalls sehen lassen. Komplettiert wurde das Ganze von der Theater-, Tanz- wie auch der Inline-Skater-AG.

Vollkommen begeistert zeigte sich zuletzt Schulleiterin Ortrud Hoens: Sie dankte den jungen Künstlern, aber auch den Eltern, die sich unterstützend eingebracht hatten.

Komplettiert wurde die Aktionswoche abschließend mit einem Sponsorenlauf von allen Schülerinnen und Schülern. Auch der Erlös dieser Aktion wird der Erkelenzer Tafel in voller Höhe gespendet.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert