Erkelenz - Große Benefizgala: Mit tollen Show-Acts durch 1001 Nacht

Große Benefizgala: Mit tollen Show-Acts durch 1001 Nacht

Von: rie
Letzte Aktualisierung:
15773836.jpg
Guter Gag: Achim Lenzen, Vorsitzender des Förderkreises, übergab die Moderation an „Hausmeister Krause“ alias Tom Gerhardt. Foto: Riechel

Erkelenz. Alljährlich, kurz vor Weihnachten, laden die „XII-Zylinder“ aus Erkelenz zum großen Benefizball ein. Schon im Foyer der Erkelenzer Stadthalle durften die über 400 Gäste das diesjährige Motto „1001 Nacht“ hautnah erleben.

So wurden sie begrüßt von der erst 19-jährigen „Schlangenfrau“ Ruslana Krutas, passend zu ihrer späteren Performance mit einer echten Schlange um den Hals, oder sie durften sich von „Aladin“ in die mystische Welt des Orients entführen lassen.

Nachdem sich die Tische bis auf den letzten Platz gefüllt hatten, begrüßte Achim Lenzen, Vorsitzender des Förderkreises „XII-Zylinder“ seine Gäste in der liebevoll geschmückten Festhalle, für ihn am heutigen Tage eher eine „Orienthalle“. Deshalb ging sein erster Dank an die unzähligen freiwilligen Helfer, die über Tage hinweg dafür gesorgt hatten, dass die Stadthalle im Licht des Orients erleuchtete.

Das erste Highlight des Abends ließ nicht lange auf sich warten. Gerade als der Vorsitzende den ersten Bürger der Stadt Erkelenz, Peter Jansen und den diesjährigen Schirmherrn, Wilfried Oellers MdB, begrüßte, tauchte gleichzeitig besagte Schlangenfrau neben ihnen auf. Schneller als Achim Lenzen gucken konnte, war die lebendige Schlange von der Künstlerin auf die Schultern von Peter Jansen gewandert, der sich allerdings sichtlich wohl mit ihr auf dem Rücken fühlte.

Der nächste Glanzpunkt folgte sogleich, als Lenzen die endgültige Spendensumme der letztjährigen Benefizgala bekanntgab: 102.000 Euro. Sichtlich stolz waren alle Mitglieder des Fördervereins.

Seit 1990 organisieren die Geschäftsleute aus Erkelenz und Umgebung einmal im Jahr eine Veranstaltung, um Spenden für wohltätige Zwecke zu sammeln. Namensgeber sei nicht etwa der Zylinderhut gewesen, sondern der zwölfzylindrige Motor, der Stärke und Fortschritt zum Ausdruck bringe, erklärte Lenzen. Angefangen habe es mit einem kleinen Benefizkonzert in einem Erkelenzer Autohaus.

Mit den Spendensummen werden vor allem Kinder mit Einzelschicksalen unterstützt, aber auch gemeinnützige Projekte. So ging ein Teil der Spendensumme von 2016, die gleichzeitig einen neuen Rekord darstellte, an das Hospiz in Erkelenz, an die Palliativstation des Hermann Josef Krankenhauses Erkelenz und an die gemeinnützige Stiftung Walter und Elfriede Meyer. Ganz besonders freuten sich die „XII-Zylinder“, Prof. Dr. Dirk Rheinhardt von der Kinderonkologie der Uniklinik Essen begrüßen zu dürfen.

Mithilfe der Spende des Förderkreises in Höhe von 30.000 Euro war es dem Professor und seinem Team möglich, eine einzigartige Sporttherapie zu entwickeln, die schwerstkranke Kinder und Jugendliche auf ihrem Weg zur Heilung unterstützt. „Diese Therapie schafft ein neues Selbstwertgefühl, die Kinder finden dadurch zurück ins Leben und können endlich wieder selbst was erreichen“, führte Rheinhardt aus. Unter großem Applaus wurde Prof. Dr. Rheinhardt ein weiterer Scheck in Höhe von 20.000 Euro überreicht.

Nach diesen tollen und teilweise emotionalen Momenten verwöhnte Rainer Hensen die Gäste mit einem orientalischen Menü. Neben diesen Köstlichkeiten gab es ein hochkarätiges Abendprogramm, gespickt mit internationalen Künstlern. Ein gelungener Spaß: Durch den weiteren Abend führte schließlich „Hausmeister Krause“ alias Tom Gerhardt. Spätestens als er die Tanzfläche eröffnete, hielt es die wenigsten Gäste auf ihren Plätzen.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert