Größte Orgel der Stadt in einer kleinen Gemeinde

Von: Monika Baltes
Letzte Aktualisierung:
6667336.jpg
Großartiges Instrument: Die Beecker Orgel wird in diesen Tagen 25 Jahre alt.

Wegberg. Die Jubilarin ist eine Orgel, eine Stockmann-Orgel um genau zu sein, und die größte Orgel in der Stadt Wegberg. Am 1. Advent 1988, vor 25 Jahren, erklang die neu installierte Orgel erstmals in der damaligen Pfarrkirche St. Vincentius Beeck.

Mit einem der bekanntesten Orgelwerke von Johann Sebastian Bach, der Toccata und Fuge in d-Moll, zeigte Kirchenmusikdirektor Viktor Scholz aus Mönchengladbach damals, was diese 23-registrige Schleifladenorgel zu leisten vermag. Vier Jahre lang hatte der Orgelausschuss für die neue Orgel geworben, gearbeitet und gesammelt. In dieser Zeit kamen 360.000 Deutsche Mark für die „Königin der Instrumente“ zusammen.

Ein gewaltiger finanzieller Kraftakt für die relativ kleine Gemeinde Beeck, die nun stolz eine außergewöhnliche Orgel aus der Orgelbauwerkstatt der Gebrüder Stockmann aus Werl in Westfalen einweihte.

Auf Anregung des damaligen Pfarrers an St. Vincentius, Pater Franz Hendrickx, sollte das wunderbare Instrument aber nicht nur Gottesdienste verschönern, sondern auch für Konzerte genutzt werden. Seit 1999 haben weltweit anerkannte Organisten auf der Stockmann-Orgel konzertiert. Interpreten aus Deutschland, Belgien, England, Italien, Japan, Litauen, Niederlande, Österreich, Russland, der Schweiz und den USA waren zu Gast.

Viele Gründe, dankbar zurückzuschauen auf die vergangenen Jahre und „in der Hoffnung, dass diese Orgel weiterhin zur Ehre Gottes ertöne“, erklärte Heinrich Heinen, Geschäftsführer von Opus 512.

Das 25-jährige Jubiläum der Orgel feiert die neue Pfarrei St. Martin in der Vincentiuskirche in Beeck gebührend mit einem Festgottesdienst am 1. Advent (1. Dezember um 9.30 Uhr). Wie vor 25 Jahren wird KMD Scholz die Orgel spielen. Sowohl während des Gottesdienstes als auch beim Präludium und Postludium wird er die Feinheiten und das gewaltige Volumen des Instrumentes vorstellen.

Die Leitung der Liturgie wird Pfarrer Franz-Xaver Huu Duc Tran übernehmen. Die Besucher des Gottesdienstes erhalten eine kleine, liebevoll zusammengestellte Broschüre als Erinnerung an das Jubiläum. Sie enthält neben den technischen Daten zur Orgel auch Erinnerungen an die Orgelweihe von 1988, ein Grußwort von Pfarrer Tran und eine kleine Beecker Orgelgeschichte. „Interessenten können die Broschüre zudem bei Opus 512 anfordern“, betonte Günther Scheulen, Vorsitzender von Opus 512.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert