„Gregorianic meets Pop“ in St. Peter und Paul

Letzte Aktualisierung:
11868464.jpg
In ihren Mönchskutten schaffen „The Gregorian Voices“ eine mystische Atmosphäre, die gerade in Kirchenräumen berührt.

Wegberg. Ovationen bei gregorianischen Gesängen in der Kirche sind ungewöhnlich? Nicht bei „The Gregorian Voices“. Das bulgarische Vokaloktett löst bei seiner Tournee durch Europa regelmäßig Emotionen aus. Kein Wunder, dass dieser besondere Chor bereits mehrere internationale Auszeichnungen erhalten hat.

Sein Können umfasst ein Spektrum vom einstimmigen liturgischen Gesang bis zur polyphonen Fünfstimmigkeit mit schallenden Bässen und aufsteigenden Falsettstimmen. In schlichte Mönchskutten gekleidet, erschaffen „The Gregorian Voices“ eine mystische Atmosphäre, die gerade in Kirchenräumen berührt.

Das Konzert „Gregorianic meets Pop“. beginnt am Dienstag, 8. März, um 19.30 Uhr in der Kirche St. Peter und Paul in Wegberg.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert