Goldene Ehrennadel für „Mister Judo“

Letzte Aktualisierung:
7017609.jpg
Beispielhaftes Engagement: Peter Frese (2. v.r.) würdigte die Verdienste von Ernst Henning, der seit 50 Jahren Vorsitzender und Trainer des Judo-Clubs Hückelhoven ist. Foto: Koenigs

Hückelhoven. „Ernst Henning engagiert sich seit 60 Jahren im Judo-Sport. Er hat in dieser Zeit viel bewegt, ist ein richtiger Judoka, der sich nie verbogen hat“. Diese Feststellung traf Peter Frese als Präsident des Deutschen Judo-Bundes und Präsident des Landesverbandes NRW, als er in Hückelhoven in der Sporthalle „In der Schlee“ die Goldene Ehrennadel des Deutschen Judo-Bundes an den Leiter des Judo-Clubs Hückelhoven, Ernst Henning, verlieh.

Frese würdigte die Verdienste von Ernst Henning, der seit 50 Jahren Vorsitzender und Trainer des Judo-Clubs Hückelhoven ist und sprach von einem beispielhaften Engagement.

Ehefrau Wiltrud und Sohn Rüdiger, die Ernst Henning seit vielen Jahren nach besten Kräften unterstützen, wohnten der Ehrung ebenso bei wie viele Nachwuchssportlerinnen und -sportler.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert