Glück im Unglück: Alkoholisierter Autofahrer nur leicht verletzt

Von: red/pol
Letzte Aktualisierung:
20170723_000107995249b993_vu_1.jpg
Trotz des heftigen Aufpralls gegen eine Straßenlaterne wurde der 19-Jährige nur leicht verletzt. Foto: CUH
20170723_000107995249b993_vu_4.jpg
Trotz des heftigen Aufpralls gegen eine Straßenlaterne wurde der 19-Jährige nur leicht verletzt. Foto: CUH

Hückelhoven. Das hätte auch anders ausgehen können: Bei einem schweren Verkehrsunfall ist in der Nacht zum Sonntag ein junger Autofahrer in Hückelhoven leicht verletzt worden, als er mit seinem Wagen gegen einen Laternenmast prallte – er hatte Alkohol getrunken.

Wie die Polizei berichtet, war der 19-Jährige aus Heinsberg gegen 02.15 Uhr auf der Straße „Kantinenberg“ stadtauswärts unterwegs. In einer abschüssigen Linkskurve geriet er auf der regennassen Fahrbahn mit einem Reifen seines Wagens gegen die Bordsteinkante.

Der Kleinwagen kippte dadurch zur Seite und prallte dann am Straßenrand gegen eine Straßenlaterne, die dabei schwer beschädigt wurde. Trotz des heftigen Aufpralls wurde der 19-Jährige nur leicht verletzt und mit einem Rettungswagen zur ambulanten Behandlung ins Krankenhaus gebracht.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert