Glanz und Glamour auf der Kirmes der St.-Martini-Schützen

Von: Anna Petra Thomas
Letzte Aktualisierung:
12976467.jpg
Das Königspaar Stephan und Iris Knück sowie alle weiteren Mitglieder des großen Hofstaats begeisterten die Besucher der Kirmes in Schafhausen, zu der die St.-Martini-Schützenbruderschaft eingeladen hatte. Foto: Anna Petra Thomas
12975684.jpg
Das Königspaar Stephan und Iris Knück sowie alle weiteren Mitglieder des großen Hofstaats begeisterten die Besucher der Kirmes in Schafhausen, zu der die St. Martini Schützenbruderschaft eingeladen hatte. Foto: Anna Petra Thomas
12975689.jpg
Das Königspaar Stephan und Iris Knück sowie alle weiteren Mitglieder des großen Hofstaats begeisterten die Besucher der Kirmes in Schafhausen, zu der die St. Martini Schützenbruderschaft eingeladen hatte. Foto: Anna Petra Thomas

Heinsberg-Schafhausen. Schon bevor sich das Königspaar der St.-Martini-Schützenbruderschaft Schafhausen unter dem Königsbogen vor dem großen grünen Tor seines Hauses zeigte, waren die Besucher der Schafhausener Kirmes rundum begeistert.

Birkenstämme zogen sich durch die enge Kuhlertstraße und führten von beiden Seiten zum Königshaus hin. Im Quadrat über die Straße hinweg hatten fleißige Hände sogar einen Baldachin aus künstlichem Tannengrün, Papierrosen und Wimpelketten gefertigt.

Geschmückt war der Bogen vor dem Königshaus Rose an Rose aus Papier in Braun und Beige. Auch die Initialen der Majestäten, ein S für König Stephan Knück und ein I für seine Frau Iris fehlten da nicht. Farblich dem Hausschmuck angepasst präsentierten sich die Königin und ihr gesamter weiblicher Hofstaat in unterschiedlichen Naturtönen, feinen Satinstoffen, die mit noch feinerem Tüll überworfen waren. Das galt auch für die drei Blumenmädchen, deren goldglänzendes Outfit ebenfalls die Blicke auf sich zog. Nicht minder galt dies für die beiden Jungen, die dem Ganzen einen mit Herbstblumen bepflanzten Handkarren voranzogen. Der Beifall war da schon am Königshaus groß und sollte auch bei der Parade als Höhepunkt des Zuges reichlich gespendet werden.

Weitere Würdenträger der Bruderschaft waren Schülerprinz Lukas Grett und Schützenprinz Steffen Lowis. Als Gäste im Festzug am Sonntag begrüßten die St.-Martini-Schützen zudem eine Abordnung der St.-Rochus-Schützenbruderschaft Boscheln, zu denen über den Arbeitsplatz des Königspaares in der Justizvollzugsanstalt Heinsberg eine Verbindung besteht. Für das kommende Jahr sei bereits ein Gegenbesuch in Boscheln geplant, verriet Ehrenpräsident Heinz Lowis.

Nicht zuletzt freute sich die Bruderschaft über gut besuchte Veranstaltungen. Das war nach der heiligen Messe mit der Übergabe des Silbers an den neuen König zunächst der traditionelle Königsball im Festzelt mit „Feedback – Die Coverband“ am Vorabend. Nach dem Festzug am Sonntag nutzten viele Besucher die Gelegenheit, sich noch zu Kaffee und Kuchen im Zelt zu treffen. Die Kinder konnten sich bunt schminken lassen. Nach dem Ehrentanz der Würdenträger sorgte DJ Peter für musikalische Unterhaltung.

Der Kirmesmontag begann mit dem traditionellen Wecken des Trommler- und Pfeifercorps. Heilige Messe und Gefallenenehrung schlossen sich an.

Zum Ausklang der Kirmes trafen sich die Schafhausener und ihr Gäste am frühen Abend zum Klompenball, ebenfalls von DJ Peter gestaltet.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert