Waldfeucht - „Girls@D!ance“ räumt reihenweise Titel ab

„Girls@D!ance“ räumt reihenweise Titel ab

Von: agsb
Letzte Aktualisierung:
13500667.jpg
Bürgermeister Heinz-Josef Schrammen würdigte im Rathaus der Gemeinde Waldfeucht die Kreismeister, Deutschen Meister und Europameister von „Girls@D!ance“. Foto: agsb

Waldfeucht. „Wir haben mit euch in der Gemeinde Waldfeucht einen sehr würdigen Werbeträger, ihr seid unser aller Stolz“ würdigte Heinz-Josef Schrammen, Bürgermeister der Gemeinde Waldfeucht, die jungen Tänzerinnen von „Girls@D!ance“ Waldfeucht.

Im Sitzungssaal der Gemeinde im Schlösschen hatte der Verein zur Jahresversammlung geladen, vor Beginn der Versammlung gratulierte der Bürgermeister zu den großen Erfolgen.

Und diese konnten sich erneut sehen lassen und zeigen, dass der Tanzsport in der Gemeinde eine Erfolgsgeschichte ist. Bürgermeister Schrammen gratulierte zunächst den Juniorinnen im Alter von acht bis elf Jahren. Hier gab es dreimal Podestplätze bei der Deutschen Meisterschaft (DM) und der Europameisterschaft (EM).

Julia Nießen und Inga Jenczewski wurden jeweils Dritte der Deutschen Meisterschaft im Internationalen Tanzsportverbrand (IDA). Deutscher Vizemeister und Dritter der EM wurde Laura Nießen. Kreismeister, Deutscher Meister und Vize-Europameister: das sind die Erfolge von Alina Schröders.

In der B-Klasse (12 bis 15 Jahre) wurde Celina Buunk Dritte der DM, Edda Gerigk Zweite der DM und Julia Beiten feierte die Deutsche Meisterschaft und erreichte den dritten Rang bei der EM. In der A-Klasse der 12- bis 15-Jährigen steigerte sich Laura Freytag vom dritten Platz der DM auf Rang Zwei bei der EM. Lisa Jochims feierte Rang Zwei der DM. Alexandra Aretz wurde nach der Kreismeisterschaft Deutscher Meister und später auch Europameister. In der A-Klasse der Senioren wurde Angelina Hausmanns Zweite der DM und Dritte der EM.

Die drei Gruppen von „Girls@D!ance“ – New Generation (8 bis 11 Jahre, B-Klasse) mit Xenia und Sina Busch, Cheyenne Klukas, Edda Gerigk, Emilie Lisewitsch und Maike Walczak; Next Generation (acht bis elf Jahre, A-Klasse) mit Laura Freytag, Laura und Julia Nießen und Inga Jenczewski und schließlich die First Generation (12 bis 15 Jahre, A-Klasse) mit Angelina Hausmanns, Julia Beiten, Alexandra Aretz, Alina Schröders und Lisa Jochims – wurden allesamt Deutscher Meister und Europameister. Bis auf die New Generation gewannen auch alle die Kreismeisterschaft.

Schrammen gratulierte jeder einzelnen Tänzerin und überreichte den Trainerinnen Judith Kniepen (Jülich), Christel Stein (Landgraaf/NL) und Angelina Hausmanns (Brüggelchen) jeweils einen Blumenstrauß. Ein Dank ging auch an Rita Hausmanns, die seit 2010 die Organisation im Trainingsbetrieb leitet.

Vorsitzender Heino Hamel dankte dem Bürgermeister für eine sehr harmonische Zusammenarbeit.

Die jungen Damen schauten schließlich überrascht, als Hamel erwähnte, dass Bürgermeister Schrammen vor Jahren einer der Mitgründer des Vereins war und er dem Verein daher nach wie vor eng verbunden ist.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert