Gewicht falsch eingeschätzt: Gülletransporter kippt um

Letzte Aktualisierung:
20150515_00006d935249b993_IMG_9443.JPG
Geruchsintensive Fracht: Der Fahrer des Gülletransporters verletzte sich leicht. Foto: CUH
Transporter Matzerath
Foto: CUH

Erkelenz. Am Freitagnachmittag ist ein Gülletransporter in Erkelenz umgekippt. Der Fahrer hatte beim Einlenken auf einem Wirtschaftsweg, der in der Höhe von Matzerath von der Kreisstraße 29 abzweigte, wohl das Gewicht seiner Fracht falsch eingeschätzt. Dabei verletzte sich der Fahrer leicht.

Einsatzkräfte der Feuerwehr und der Polizei rückten um 16.27 Uhr zu dem geruchsintensiven Einsatz aus. Der Fahrer wurde mit leichten Verletzungen vorsorglich ins Krankenhaus gebracht.

Während der Lastwagen geborgen wurde, pumpten Einsatzkräfte der Feuerwehr die Gülle ab. Für die Bergungsarbeiten wurden die K29 vorübergehend abgesperrt.

Leserkommentare

Leserkommentare (1)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert