Gesamtschule: Bauwagen bekommt noch eine Frischzellenkur

Von: red
Letzte Aktualisierung:
11200186.jpg
11186204.jpg

Heinsberg. Der Förderverein der Gesamtschule Gangelt-Selfkant hat einige Anschaffungen für die Schüler möglich gemacht. Alle Kosten wurden vom Förderverein übernommen, so dass für die Schule in Höngen ein Bauwagen als Geräte- und Spiele-Aufbewahrung auf dem Schulhof und eine große Litfasssäule als Infostand in der Aula für die Schüler angeschafft werden konnten.

Darüber freuen sich neben den Schülern Schulleiter Reinhold Schlimm (2.v.l.), Melanie Schmitz vom Sozialdienst der Schule (l.), Elli Houben-Schlag, 2. Vorsitzende des Fördervereins (2.v.r.) und Paul Zaunbrecher, Vorsitzender des Fördervereins (4.v.r.). Zudem wurden Graffiti im Spieleraum an die Wand gesprüht.

Der Bauwagen wird von den Kindern noch renoviert und danach neu lackiert. Die nächste Mitgliederversammlung des Fördervereins findet am Donnerstag, 26. November, um 20 Uhr in der Schule in Höngen statt. Dann sind neue Mitglieder herzlich willkommen, wie der Verein betont.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert