Geiser bleibt Chef des Stadtsportverbands

Von: koe
Letzte Aktualisierung:
9958153.jpg
Gratulation: Beim Stadtsportverband Hückelhoven wurden auf der Jahresversammlung auch Sportabzeichen verliehen. Foto: Koenigs

Hückelhoven-Millich. „Der Alte bleibt !“, so lautete die massive Forderung eines anwesenden Mitglieds auf der Jahresversammlung des Stadtsportverbandes. Gemeint war der langjährige Vorsitzende Hans-Josef Geiser, der seinen Rücktritt vom Amt des Vorsitzenden nach 36 Jahren angekündigt hatte.

Auf der Jahresversammlung im Millicher Sportlerheim wurde „jedoch seine Wiederwahl gefordert. Bevor es soweit war, ergriff Hans-Josef Geiser das Wort. Er unterstrich seine Absicht, zurücktreten zu wollen, „da jüngere Leute ranmüssen“, und erläuterte einen Kompromiss: Nach intensiver Suche sei es dem Vorstand und ihm gelungen, mit Jürgen Sester ein Mitglied zu finden, das bereit sei, ein- oder zwei Jahre lang die Vorstandsarbeit kennenzulernen, um dann die Nachfolge von Hans-Josef Geiser zu übernehmen. Diesem Kompromiss entsprechend erklärte sich Hans-Josef Geiser bereit, die Wahl zum Vorsitzenden, die einstimmig erfolgte, nochmals anzunehmen.

Auf der Jahresversammlung wurde Gertrud Hopfenbach auf Vorschlag des Vorstands zum Ehrenmitglied gewählt, nachdem sie nach 36 Jahren nicht mehr für den Vorstand kandidiert hatte. Das neue Ehrenmitglied habe „tolle Arbeit geleistet“, so Vorsitzender Hans-Josef Geiser. Weiterhin verabschiedet wurden Brigitte Seiler und Paul Jansen, denen der Vorsitzende für sechs Jahre Vorstandsarbeit dankte und ihnen großes Engagement zuerkannte.

Sportabzeichen errungen

Nach den Berichten der einzelnen Abteilungen kam es auf der Versammlung zu drei Neuaufnahmen. Neu im Stadtsportverband Hückelhoven sind jetzt die Vereine „Fit for Health“, der Bildungs- und Sportverein „Kolorit“ sowie die „Hückelhovener Zirkusfreunde“. Geehrt wurden bei der Jahresversammlung die Erringer des Sportabzeichens in Gold und Silber aus den Reihen der Mitglieder des Stadtsportverbandes: Gold errangen Josef Gregor Wilms, Bernd Sieber, Karl-Hubert Moll, Frank Berger, Hans-Christian Berchtold, Wilhelm Sachsenhausen, Georg Pickartz, Lukas Schoeps und Joachim Sieber. Dieter Wilms hatte das Sportabzeichen in Silber errungen.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert