Gegen Radlader gerast: Unfall mit Kettenreaktion

Von: red/pol
Letzte Aktualisierung:
Unfall Wassenberg Radlader
Zwei schwer beschädigte Autos und eine verletzte Autofahrerin waren die Bilanz des Unfalls. Foto: CUH
Unfall Wassenberg Radlader
Zwei schwer beschädigte Autos und eine verletzte Autofahrerin waren die Bilanz des Unfalls. Foto: CUH
Unfall Wassenberg Radlader
Zwei schwer beschädigte Autos und eine verletzte Autofahrerin waren die Bilanz des Unfalls. Foto: CUH

Wassenberg. Aus bisher ungeklärter Ursache ist eine Autofahrerin am Montagabend in Wassenberg mit ihrem Wagen in einen Radlader gekracht. Durch die Kollision schleuderte das Auto dann gegen ein entgegenkommendes Fahrzeug. Mit leichten Verletzungen musste die Frau ins Krankenhaus gebracht werden.

Die Unfallverursacherin war am Montagabend mit ihrem Wagen auf der Erkelenzer Straße in Richtung Mhyl unterwegs. Dort näherte sie sich einer Baustelle, an der ein Radlader abgestellt war. Anstatt das Hindernis zu umfahren, kollidierte die Frau mit dem Baustellenfahrzeug.

Durch die Wucht des Aufpralls wurde ihr Auto auf die Gegenfahrbahn geschleudert, wo es mit einem entgegenkommenden Wagen zusammstieß. Während der Radlader unbeschädigt blieb, waren beide Autos nicht mehr fahrbereit und mussten von der Unfallstelle abgeschleppt werden.

Die Unfallverursacherin wurde durch die Zusammenstöße leicht verletzt und musste vom Rettungswagen ins Krankenhausgebracht werden. Den genauen Grund des Unfalls ermittelt jetzt die Polizei.

Leserkommentare

Leserkommentare (6)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert