Gegen Ortsschild geprallt: Autofahrer schwer verletzt

Von: red/pol
Letzte Aktualisierung:
Krankenwagen Rettungswagen Symbolbild
Ein Krankenwagen im Einsatz.

Erkelenz. Bei einem schweren Verkehrsunfall am später Samstagabend ist ein 20-jähriger Autofahrer aus Hückelhoven schwer verletzt worden. Der junge Mann war zwischen Schaufenberg und Ratheim mit seinem Fahrzeug von der Straße abgekommen und unter anderem gegen ein Ortsschild geprallt.

Gegen 23.55 Uhr fuhr der 20-Jährige mit seinem Auto auf der Jacobastraße in Richtung Ratheim. Kurz vor der Autobahnbrücke kam er aus bislang noch unbekannter Ursache nach links von der Fahrbahn ab und prallte gegen das dortige Ortsschild. Das Fahrzeug schleuderte dann quer über die Fahrbahn, erfasste am rechten Fahrbahnrand eine Straßenlaterne und kam anschließend in einem Grundstückszaun einer Firma zum Stillstand.

Der Hückehovener zog sich schwere Verletzungen zu und wurde nach notärztlicher Erstversorgung am Unfallort mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus in Erkelenz gebracht. Es entstand erheblicher Sachschaden.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert