Gegen Ausgrenzung: ASV Rurtal feiert Mottofest

Letzte Aktualisierung:

Hückelhoven. Die Handballabteilung des ASV Rurtal veranstaltet am Sonntag, 23. August, ein Mottofest in der Aula des Gymnasiums Hückelhoven. Unter dem Titel „Miteinander, Füreinander gegen Vorurteile und Ausgrenzung“ erwartet die Besucher ein buntes Programm mit Spiel und Spaß für die ganze Familie. Beginn ist um 11 Uhr.

Der ASV Rurtal besteht seit 1965 als Handballverein in Hückelhoven. Eine wichtige Säule und herausragendes Merkmal des ASV ist die Jugendarbeit. Zurzeit nehmen neun Jugendmannschaften mit mehr als 100 Kindern aus acht verschiedenen Ländern am Spielbetrieb teil. Neben dem sportlichen Wettkampfgedanken herrscht auch die Idee des „Miteinander und Füreinander“. So ist der Verein bemüht, den Kindern auch ihre gesellschaftliche Verantwortung füreinander zu vermitteln.

Diese Jugendmannschaften möchten nun ein Zeichen setzen und zeigen, dass eine tolerante und offene Gesellschaft ohne Vorurteile und Ausgrenzung möglich ist. Sie wollen zeigen, dass man durch den Mannschaftssport neben der Steigerung der körperlichen Fitness auch die Formung der Persönlichkeit erfahren kann.

Aus diesem Geiste heraus ist die Idee für die Mottoveranstaltung gewachsen. Der ASV Rurtal konnte Bürgermeister Bernd Jansen als Schirmherrn gewinnen. Neben Handball-Aktivitäten gibt es bei dem fest eine Hüpfburg, Kinderschminken, Spiele mit Kindern und Infostände sozialer Dienste rund um das Thema Ausgrenzung und Vorurteile von Kindern und Jugendlichen in deren Alltag.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert