Heinsberg-Oberbruch - Gäste genießen Gourmet-Spenden-Gala und spenden reichlich

CHIO Freisteller

Gäste genießen Gourmet-Spenden-Gala und spenden reichlich

Von: Anna Petra Thomas
Letzte Aktualisierung:
16052565.jpg
Mehr als 200 Gäste hatte die erste Spendengala des Heinsberger Unternehmernetzwerks. 12 350 Euro Spenden kamen für drei soziale Einrichtungen zusammen. Foto: Anna Petra Thomas
16052462.jpg
Gastredner Ulrich Schirowski sprach von den Chancen der kurzen Wege und den Chancen des Netzwerks der Unternehmer. Foto: Anna Petra Thomas

Heinsberg-Oberbruch. Bereits seit seiner Gründung vor fünf Jahren steht auch das soziale Engagement im Mittelpunkt des Heinsberger Unternehmernetzwerks, das derzeit gut 20 Mitglieder in unterschiedlichen Tätigkeitsbereichen hat.

Das fünfjährige Bestehen sollte nun natürlich ganz besonders gefeiert werden, der soziale Aspekt dabei aber nicht zu kurz kommen. So lud das Netzwerk mit Unterstützung des Oberbrucher Online-Fleischhändlers Otto Gourmet zu einer Gourmet-Spenden-Gala in die Veranstaltungshallen des Oberbrucher Bizzparks ein, die der Betreiber, die Veolia Industriepark Deutschland GmbH, für das Projekt kostenfrei zur Verfügung gestellt hatte.

Stimmungsvolles Ambiente

Mächtig ins Zeug gelegt hatten sich die Veranstalter und ihre Helfer, denn als es losging, war die Oberbrucher Gala von den Treffen der Stars und Sternchen in großen Städten wie Düsseldorf kaum noch zu unterscheiden. Zwar führte der Weg vom Parkplatz ein Stück weit über das alte Industriegelände, doch überall wiesen Feuerschalen und Girlanden aus leeren Champagnerflaschen den Gästen den Weg.

Kurz vor dem Ziel versprühte der alte Lastenaufzug, der die Gäste ganz nach oben in die Hallen beförderte, echten Industriecharme vergangener Tage. Der war dann beim Aussteigen gleich wieder vergessen, denn freundliches Personal versorgte die Gäste auf dem roten Teppich mit einem prickelnden Getränk und, wie es sich für eine echte Gala gehört, durften auch die Erinnerungsfotos vor der Wand mit den Logos des Netzwerks nicht fehlen.

Mit rund 100 Gästen hatte das Netzwerk noch eine Woche vor Beginn der Veranstaltung gerechnet. Es kamen jedoch über 200, und mehr hätten in die Halle auch nicht hineingepasst. An festlich gedeckten runden Tischen hatten die Gäste ihre Plätze eingenommen, als Dr. Manfred Schaal vom Vorstandsteam auf der kleinen Bühne die Gala eröffnete und das Unternehmernetzwerk mit den Begriffen Vertrauen, Persönlichkeit und Fairness definierte.

Regionale Zusammenarbeit

Als Gastredner des Abends hieß er Ulrich Schirowski willkommen, den Geschäftsführer der Wirtschaftsförderungsgesellschaft für den Kreis Heinsberg. In Zeiten fortschreitender Digitalisierung und Globalisierung drohe der ein oder andere trotz der damit verbundenen Chancen auf der Strecke zu bleiben. Da sei es nur folgerichtig, dass sich Unternehmer zusammentun würden „für das Persönliche, für Vertrauen, Qualität und die regionale Zusammenarbeit auf dem kurzen, direkten Weg“, erklärte Schirowski.

Das täten sie natürlich zunächst aus ökonomischer Motivation. „Ihnen geht es aber auch um mehr! Sie wollen als erfolgreiche Unternehmerinnen und Unternehmer im Kreis Heinsberg auch ihrer gesellschaftlich-sozialen Verantwortung nachkommen und sie aktiv wahrnehmen.“ Das Netzwerk helfe „auf eine sehr konkrete, anpackende Art und Weise“, betonte er.

Und so kamen nach einem Abend mit gutem Essen, Livemusik sowie Comedy und Zauberei durch „Schmitz Backes“ dank der zusätzlich zum Eintritt von den Gästen eingezahlten Spenden, weiteren privaten Spenden und dem Erlös einer Tombola insgesamt 12.350 Euro zusammen. Sie kommen zu ungefähr gleich Teilen drei sozialen Einrichtungen zugute: den Kinderferienspielen in Oberbruch, dem Familienzentrum „Triangel“ der Lebenshilfe und dem Verein Strahlende Kinderaugen.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert