Fußgänger zu Boden geschubst, mit Messer bedroht und ausgeraubt

Von: red/pol
Letzte Aktualisierung:
Symbol Überfall Messer Blaulicht Räuber Raubüberfall Raub Stichwaffe Polizei Gewalt Foto: Colourbox
Nachdem das Täter-Duo den Mann mit einem Messer bedroht und ausgeraubt hatte, flüchtete es in Richtung Mokwastraße. Symbolfoto: Colourbox

Hückelhoven. Nachdem am Montagnachmittag in der Innenstadt von Hückelhoven ein Fußgänger von zwei Männern mit einem Messer bedroht und ausgeraubt worden ist, sucht die Polizei nun nach Zeugen.

Wie die Polizei berichtet, schob das Opfer gegen 16.25 Uhr sein Fahrrad durch die Gasse zwischen Brassert- und Mokwastraße, als er plötzlich von hinten zu Boden geschubst wurde. Hinter ihm standen zwei vermummte Männer. Einer der beiden bedrohte ihn mit einem Messer und forderte ihn in gebrochenem Deutsch auf, alles herauszugeben, was er bei sich trage.

Das Opfer übergab daraufhin sein Handy und Bargeld an die Täter, die das Telefon zunächst begutachteten und dann auf den Boden warfen. Im Anschluss flüchtete das Duo mit dem erbeuteten Geld in Richtung Mokwastraße.

Der beraubte Mann begab sich nach der Tat zu Verwandten in der Nachbarschaft und alarmierte von dort aus die Polizei. Dabei ließ er sein Fahrrad am Tatort zurück – als die verständigten Beamten eintrafen, war dieses jedoch nicht mehr aufzufinden.

Die Polizei sucht nun nach Hinweisen zu den Tätern, die wie folgt beschrieben werden: Einer war 1,85 bis 1,90 Meter groß und von dicklicher Statur. Er hatte schwarze, lockige Haare und war mit einem schwarzen Oberteil und einer dunklen Jeans bekleidet.

Sein Komplize war unter 1,80 Meter groß und von schmaler Statur. Zeugen, die die Tat beobachtet haben oder Hinweise zu den beiden Tätern machen können, werden gebeten, sich beim Kriminalkommissariat in Hückelhoven unter der Telefonnummer 02452/9200 zu melden.

Leserkommentare

Leserkommentare (7)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert