Heinsberg - Frühstücksaktion: 300 Brötchenhälften ruck-zuck verputzt

Frühstücksaktion: 300 Brötchenhälften ruck-zuck verputzt

Von: anna
Letzte Aktualisierung:
11148523.jpg
Schüler von Gesamt-, Haupt- und Realschule freuten sich über die Frühstücksaktion. Foto: Anna Petra Thomas

Heinsberg. Auch bei der zweiten diesjährigen Frühstücksaktion des Oberbrucher Jugendheims „Oase“ im Bauwagen vor der Realschule in Oberbrucher war der Andrang groß. 300 Brötchenhälften, belegt mit Käse und Geflügelwurst oder mit Nuss-Nougat-Creme waren nach einer halben Stunde verputzt.

Dazu freuten sich die Schüler von Gesamt-, Haupt- und Realschule sowie von der Rurtalschule über Orangensaft, Wasser und Kaffee. Neben Angela Simon waren auch die beiden Praktikanten Fabian Woitzik und Dilara Gercek im Einsatz.

„Wir wollen damit wieder einmal ins Bewusstsein rücken, wie gut es wäre, vor dem Schulbesuch zu frühstücken“, erklärte Angela Simon. Viele Kinder würden heute ohne Frühstück in die Schule gehen. „Es gibt sogar Kinder, die haben nachmittags um 16 Uhr noch nichts gegessen, wenn sie in die Oase kommen“, erklärte sie.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert