Kreis Heinsberg - „Frühlingserwachen“ lockt zum Sportpark Loherhof

„Frühlingserwachen“ lockt zum Sportpark Loherhof

Von: gs
Letzte Aktualisierung:
7592681.jpg
VW Golf I von Freddy Solty (l.) und Jaguar SS 100 von Winfried Peters werden zu den Hinguckern beim Oldtimer-Treffen „Frühlingserwachen“ am Geilenkirchener Sportpark Loherhof zählen. Foto: Georg Schmitz

Kreis Heinsberg. Um die 100 fahrbereite „Schmuckstücke“ aus längst vergangenen Zeiten werden Oldtimer-Liebhaber am Donnerstag, 1. Mai, ab 12 Uhr am Sportpark Loherhof in Geilenkirchen bewundern können. Darunter können sie auch Vorkriegsmodelle hautnah erleben.

Unter dem Motto „Frühlingserwachen“ laden die Oldtimer-Interessengemeinschaft Grenzland und der Sportpark Loherhof zum dritten Mal Freunde der Schnauferl zu diesem Treffen – verbunden mit „Benzingesprächen“ – ein. Wie Winfried Peters aus Mönchengladbach, der Vorsitzende der Oldtimer-IG, nennt auch Sportpark-Geschäftsführer Freddy Solty mehrere „Uralt-Schätzchen“ sein Eigen.

Die betagten Automobile harmonieren bestens mit den alten Gemäuern des früheren Klosters der Steyler Missionare. Dies haben die Besucher schon in den vergangenen Jahren festgestellt. „Hier kann das schmucke Oldtimer-Schätzchen würdig zur Schau gestellt werden“, wirbt Freddy Solty für die Teilnahme am „Frühlingserwachen“. Sein seltener VW Golf I aus dem Jahr 1979 wird ebenfalls zu bewundern sein. „Der befindet sich noch im Auslieferungszustand mit Original-Reifen“, erzählt Solty nicht ohne Stolz. Das 50 PS starke Export-Modell für den französischen Markt – mit der Sonderfarbe „Mandarin-Orange“ versehen und nur 14.000 Kilometer gelaufen – ist der direkte Nachfolger des VW-Käfers. Winfried Peters legt mit seinem Jaguar SS 100 mit Baujahr 1938 noch eins drauf. „Er wurde in den 60er-Jahren überholt und wieder zugelassen“, weiß der Oldtimer-Experte. Bei 3,4 Litern Hubraum bringt das Cabriolet stolze 210 PS an die Straße.

Natürlich bringt Peters den Jaguar am 1. Mai mit nach Geilenkirchen. Zu den besonderen Raritäten zählt dann auch ein Borgward-Isabella-Cabriolet, das sicherlich die Blicke der Fans auf sich ziehen wird.

Das „Frühlingserwachen“ ist aus einer Freundschaft zwischen der Geilenkirchener Familie Davids und Winfried Peters und zahlreichen gemeinsamen Veranstaltungen entstanden.

Viele freiwillige Helfer werden am 1. Mai für das Wohlbefinden der Gäste sorgen. Zum Rahmenprogramm gehört ein Concours d‘Elegance mit Prämierung der von ­einer Fachjury ausgewählten fünf schönsten Oldtimer. Ein Showprogramm mit dem Boogie-Woogie-Club „Tigerfeet“ unterhält die Besucher um 14 Uhr und um 15 Uhr. Live-Musik mit „Saitenhieb“ rundet das Treffen ab.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert