Frühkirmes und Bezirksschützenfest in Hilfarth

Letzte Aktualisierung:

Hückelhoven-Hilfarth. Die St.-Marien-Schützenbruderschaft Hilfarth feiert vom 1. bis 3. Juli ihre Frühkirmes in Verbindung mit dem Bezirksschützenfest.

Im Mittelpunkt der diesjährigen Feierlichkeiten steht das Schützenkönigspaar Friedbert und Elsbeth Mäurer mit den Adjutanten Hans und Marianne Nießen und Josef und Jutta Brack. Schützenprinz ist Bastian Portmanns mit seinen Adjutanten Kai Nobis und Simon Sodekamp.

Am Samstag, 1. Juli, 18 Uhr, heißt es für die Schützen Antreten an der Gaststätte Windelen zum Errichten des Ehrenmaien beim Prinzen und beim König. Anschließend zieht der Zug zum alljährlichen Highlight „Rur in Flammen“ nach Sodekamp-Dohmen. Am Sonntag, 2. Juli, trifft man sich bereits um 8 Uhr an der Gaststätte Windelen zum Abholen der Majestäten. Von der Kirche aus geht es zur Prozession zum zweiten Kreuz.

Die Festmesse beginnt um 9 Uhr, im Anschluss daran sind Kirchenparade und Kranzniederlegung am Denkmal. Um 13 Uhr ist dann wieder Antreten an der Gaststätte Windelen zum Abholen der Majestäten und zum kleinen Ortsumzug. Um 14.15 Uhr beginnt der Empfang der Bezirksbruderschaften auf dem Schulhof der Grundschule Hilfarth. Die Feldandacht ist für 15 Uhr vorgesehen. Anschließend beginnt der große Festumzug mit Vorbeimarsch auf der Breite Straße.

Damit ist der Sonntag aber lange noch nicht beendet. Gegen 19.30 Uhr treten die Vereine an der Turnhalle Callstraße an und holen die Majestäten und ihre Gäste zum Königs- und Prinzenball im Saal Sodekamp-Dohmen ab.

Am Montag, 3. Juli, geht es um 10 Uhr mit einer Messfeier für die Lebenden und Verstorbenen der Schützenbruderschaft weiter, daran anschließend ist der Gang zum Friedhof.

Antreten an der Gaststätte Windelen heißt es wieder um 18 Uhr. Von dort aus geht es zum Preis-Klompeball im Saal Sodekamp-Dohmen. Die schönsten Klompen werden dabei prämiert. Beim Klompeball sowie beim Königs- und Prinzenball gibt es jeweils Live-Musik mit der Musikkapelle Echt G.U.T., die für Stimmung sorgt.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert