Frühjahrsputz: Aphovener sammeln Müll

Von: kath
Letzte Aktualisierung:

Heinsberg-Aphoven. Bei strahlendem Sonnenschein ließen es sich zahlreiche Aktive nicht nehmen, in Aphoven den Frühjahrsputz durchzuführen und den Ort von wildem Müll zu befreien. Dazu hatte auch in diesem Jahr wieder die Interessensgemeinschaft Ortsverschönerung Aphoven eingeladen.

Aphovener aus den verschiedensten Ortsvereinen kamen zur Unterstützung, so dass man sich in sechs Gruppen aufteilen konnte. Die erste Gruppe ging über den Friedhof, durchs Neubaugebiet bis zur Kläranlage. Eine zweite befreite den Heide Weg und den Flurweg vom wilden Müll und die nächste Gruppe war für die Talstraße zuständig. Drei weitere Gruppen gingen jeweils über den Blankenberg, den Schelzberg und den Kalenweg bis zur Mühle.

Zur Freude der fleißigen Helfer fand sich nicht ganz so viel Müll wie in den letzten Jahren. Trotzdem kamen um die zwei Kubikmeter Müll zusammen. Dazu zählt noch nicht die große Menge an Plastikmüll, alten Reifen und einem kaputten Autositz, die in der Nähe vom Spielplatz gefunden wurde und separat entsorgt werden muss.

Gefahr für Kinder

Besonders kurios war der Fund von Blechdosen, in denen kleine Flaschen mit Alkohol gefunden wurden. Und auch eine ganze Tupperwarensammlung landete in den Müllsäcken der tatkräftigen Aphovener.

Bei einem Umtrunk nach getaner Arbeit zeigte sich bei den Teilnehmern vor allem Entsetzten über die Fundstücke in der Nähe des Kinderspielplatzes. Alkohol und ganz viel Holz mit Nägeln und Eisen seien in der Natur so oder so falsch entsorgt. Aber gerade an dieser Stelle sei es auch noch enorm gefährlich für die spielenden Kinder.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert