Hückelhoven - Frontalzusammenstoß auf der Landstraße: Ein Schwerverletzter

Frontalzusammenstoß auf der Landstraße: Ein Schwerverletzter

Von: red/pol
Letzte Aktualisierung:
asdfas
Die beiden Fahrzeuge stießen auf der relativ schmalen Straße mit der Front zusammen. Foto: CUH
asdsd
Die beiden Fahrzeuge stießen auf der relativ schmalen Straße mit der Front zusammen. Foto: CUH

Hückelhoven. Am Samstagnachmittag sind bei einem Frontalzusammenstoß zweier Autos auf der Landesstraße 117 bei Hückelhoven zwei Menschen verletzt worden, einer von ihnen schwer.

Wie die Polizei berichtet, waren die beiden Autofahrer aus Erkelenz gegen 15.30 Uhr auf der relativ schmalen Straße in entgegengesetzter Richtung zwischen Hückelhoven-Baal und Erkelenz-Lövenich unterwegs.

Offenbar fuhr einer der beiden nicht weit genug rechts, sodass die Fahrzeuge frontal zusammenstießen. Während einer der Männer nur leicht verletzt wurde, erlitt der andere schwere Verletzungen.

Beide Autos wurden bei der Kollision schwer beschädigt, ein Wagen landete durch die Wucht des Aufpralls in einem angrenzenden Acker. Während der Unfallaufnahme und Bergung der Fahzeuge war die L117 fast zwei Stunden lang gesperrt.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert