Fronczkowski neuer Chef bei Grün-Weiß

Von: sie
Letzte Aktualisierung:

Hückelhoven-Schaufenberg. Eine kleine Umbesetzung im Vorstand gab es bei der Jahreshauptversammlung des SV Grün-Weiß Schaufenberg im Sportheim, die 27 der 141 Mitglieder besuchten. Vorsitzender Thomas Nuth kandidierte aus beruflichen Gründen nicht mehr für das Amt, übernahm aber den Posten des ersten Kassierers.

Neuer Vereinschef ist Daniel Fronczkowski, bisher zweiter Vorsitzender. Domenik Flesch „beerbt“ Fronczkowski als Stellvertreter. Zweiter Geschäftsführer bleibt Günter Gollan. Bestätigt wurde der neue Jugendleiter Frederik Oberkircher.

Die Grün-Weißen hatten sich im Dezember von Trainer Frank Henschenmacher getrennt. Nachfolger Diethelm Nowak versprach, alles dafür zu tun, dass der Klassenerhalt in der Kreisliga C noch geschafft wird. Ihm ist bewusst, dass es eine schwere Aufgabe wird. Sechs Punkte Rückstand hörten sich nicht soviel an, seien aber schwer aufzuholen. Der Kader ist groß genug; Nowak wird auch den Nachwuchs einbauen. Er verwies auf die gute Trainingsbeteiligung und die wachsende Kameradschaft.

Mäßige Trainingsbeteiligung

Die A-Junioren belegen in der Staffel 2 den vierten Platz, nur einen Punkt hinter dem Tabellenführer. Trainer Patrick Trüe stehen 24 Spieler zur Verfügung. Trüe lobte die Kameradschaft. Die Trainingsbeteiligung sei mäßig. Zum einen müssten viele Spieler arbeiten, dann wurde der Mannschaft auch der Aschenplatz in Kleingladbach als Trainingsplatz für die Wintermonate zugewiesen.

Die Grün-Weiß-Oldies, die sich 2010 gegründet hatten, setzen sich aus Spielern zusammen, die das „Altherren-Alter“ schon überschritten haben. Seit Sommer gibt es auch wieder genügend Interessenten beim Training; das ist der neuen Freizeitelf zu verdanken, die mit den Oldies trainiert.

Die Beiträge für aktive Mitglieder steigen von 40 auf 48 Euro im Jahr, Jugendliche bezahlen 36 statt bisher 30 Euro. „Wir hatten ein finanziell normales Jahr, doch auf Dauer sind die Kosten so nicht zu decken, und Investitionen bleiben sonst liegen“, sagte Thomas Nuth, der die Kasse bereits kommissarisch geführt hatte.

2017 veranstalten die Grün-Weißen ein Jugendturnier im Juni und zwei Tupp-Turniere. Zudem soll es eine weitere Auflage des Menschenkickerturniers geben. Der Verein beteiligt sich auch am Dorffest und wird dort auch langjährige und verdiente Mitglieder auszeichnen.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert